HUAWEI Ascend P7: Ausgepackt, angefasst und erster Eindruck


Am gestrigen Tag hat HUAWEI*, einer der größten Smartphonehersteller der Welt, etliche Medien nach Paris zum Launchevent des Ascend P7 eingeladen. Nun, nach wenigen Stunden, haben wir die Zeit gefunden das Flaggschiffmodell für 2014 auszupacken, um euch einen ersten Eindruck zu vermitteln.  

Das neue HUAWEI*-Smartphone* der Ascend P-Serie nimmt 1:1 die Designlinie des Vorgängers Ascend P6 auf. Dennoch gibt es Unterschiede, insbesondere bei den Materialien. So besteht die Rückseite des HUAWEI* P7 nicht mehr aus Metall, sondern aus Gorilla Glass 3 (sieben Schichten). Damit wird die Verwindungssteife und Wertigkeit nochmals erhöht.

Im ersten Kontakt fühlt sich das Gerät äußerst gut an und muss sich nicht vor einem Galaxy S5 oder HTC One M8 verstecken. Im Gegenteil: das P7 fühlt sich besser an. Realisiert wird dieser Umstand nicht nur durch die Materialien, sondern auch durch das geringe Gewicht von 124 Gramm und der Dicke von 6.5mm. Damit ist es in der Hosentasche fast nicht spürbar.

Als Betriebssystem kommt Android* 4.4.2 KitKat mit der HUAWEI-eigenen Oberfläche Emotion UI 2.3 zum Einsatz. Aufgrund des fehlenden Appdrawers ist diese recht übersichtlich, aber auch sehr verspielt. Hier merkt man deutlich den Einfluss aus dem fernen Osten. Obwohl die Designs getauscht werden können, habe ich noch nicht das passende für mich gefunden. Vom Grundgedanken erinnert es zudem stark an Apple* iOS.

Bereits in dern nächsten Woche werden wir mit dem Testbericht des Ascend P7 online gehen und euch mitteilen was das Smartphone* auf dem Kasten hat.

Video

(Youtube-Direktlink)

GalerieHUAWEI Ascend P7 (2) HUAWEI Ascend P7 (3) HUAWEI Ascend P7 (4) HUAWEI Ascend P7 (5) HUAWEI Ascend P7 (6) HUAWEI Ascend P7 (7) HUAWEI Ascend P7 (8) HUAWEI Ascend P7 (9)



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.