Samsung Galaxy S3: Android 4.4 KitKat Update wird in den USA verteilt


Die meisten neuen Smartphone* im Mittel- und Oberklasse-Bereich werden direkt ab Werk mit Android* 4.4.2 KitKat ausgeliefert, der neusten Android*-Iteration. Doch wie steht es eigentlich mit alten Geräten?

Zumindest in den USA , explizit beim Netzbetreiber Sprint, wird momentan das Update auf Android* 4.4.2 für das Samsung* Galaxy S3 verteilt. Das nunmehr 2 Jahre alte Smartphone* kommt damit auch in den Genuss der neusten Android-Version, bekommt dadurch einige neue Features und dürfte auch hinsichtlich der Performance einen Zahn zulegen. Neben den USA hat einzig noch Samsung* Polen ein Update für das Samsung* Galay S3 angekündigt.

Es sei jedoch anzumerken, dass die Galaxy S3-Versionen bei Sprint und in Polen über 2GB Arbeitsspeicher verfügen und demnach 1GB mehr vorweisen können als die Geräte hierzulande. Ob diese Statements ein Wink mit dem Zaunpfahl sind und „unsere“ Galaxy S3 damit kein Update bekommen, kann nicht abschließend gesagt werden.

Android 4.4 KitKat ist unter anderem für Low-End-Geräte optimiert und kann ab einem Arbeitsspeicher von 512MB RAM installiert werden. Es bleibt daher spannend, ob wir auch hierzulande – zumindest auf dem offiziellen Weg – noch KitKat für das Galaxy S3 sehen werden.

Bei neuen Infos erhaltet ihr natürlich ein Update von uns.

 



  1. Ali090800

    Ich glaube es kommt international, da es dumm ist die kleine Zahl an 2GB Geräten zu aktualisieren und die große internationale nicht 🙂


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar