Amazon Mayday offiziell in Deutschland eingeführt

Der Onlineriese Amazon hat am heutigen Tag seinen virtuellen Notdienst “Amazon Mayday” in Deutschland an den Start gebracht. Mittels der Mayday-Funktion wird der Kindle-Nutzer binnen 15 Sekunden mit einem Supportmitarbeiter verbunden und kann seine bestehenden Probleme schildern. 

Dazu ist nun auf den Kindle-Tablets eine Mayday-Taste vorhanden, die durch Antippen den Service startet. Dabei kann der Amazon-Mitarbeiter nicht nur Hilfestellungen geben, sondern auch direkt mit dem Tablet interagieren und so die gewünschten Änderungen durchführen oder Probleme beseitigen. Innerhalb eines Zeitraumes von 06:00 – 24:00 Uhr steht der Dienst an 365 Tagen im Jahr zur Verfügung und wird dabei kostenlos angeboten.

[blockquote source=”Amazon”]Tippen Sie einfach die Mayday-Taste, um kostenlos mit einem Amazon-Experten verbunden zu werden, der Sie durch jegliche Funktion auf Ihrem Gerät führt, indem er auf den Bildschirm zeichnet, Ihnen bei etwas hilft oder es direkt für Sie erledigt – je nachdem, was am besten funktioniert. Mayday ist 18 Stunden am Tag (6:00-24:00 Uhr) an 365 Tagen im Jahr verfügbar. Und es ist kostenlos. Während Ihrer Sitzung sehen Sie den technischen Mitarbeiter von Amazon live auf Ihrem Bildschirm, er kann Sie allerdings nicht sehen. Unser Ziel ist es, innerhalb von 15 Sekunden oder weniger auf Mayday-Anfragen zu reagieren.[/blockquote]

Ähnlich wie unter Teamviewer kann der Amazon-Mitarbeiter auf den Bildschirm schauen und mittels Zeichnungen dem Nutzer zeigen wie er das anliegende Problem lösen kann.

Was haltet ihr von diesem Angebot, zumal es kostenlos ist?!



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.