Apple iPad weiterhin meistverkauftes Tablet


Die Quartalszahlen aus Q2 2014 haben für Apple im Prinzip viele positive Punkte beinhaltet, allerdings gab es ein kleines Problem beim iPad. Dieses musste nämlich einen Rückgang der Verkaufszahlen im Vergleich zum Vorjahr hinnehmen, genauer gesagt sanken die Verkaufszahlen um rund 9,3 Prozent. Apple selbst hatte mit den schlechteren Verkaufszahlen gerechnet, Experten und Analysten hingegen waren ein wenig enttäuscht.

Apple iPad bleibt an der Spitze

Trotz der schlechteren Zahlen als im Vorjahr konnte Apple seine Marktführerschaft im Tablet-Segment verteidigen, wie eine neue Statistik von IDC zeigt – ebenjene Statistik bezieht sich auf die weltweite Marktverteilung in Q2 2014. Apple liegt laut der Statistik mit einem Marktanteil in Höhe von 26,9 Prozent auf Rang 1, dafür hat Apple rund 13,3 Millionen iPads verkauft.

Auf dem zweiten Platz liegt weiterhin Samsung*, das auf einen Marktanteil von 17,2 Prozent (8,5 Millionen verkaufte Tablets, plus 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr). Als großer Gewinner in puncto Wachstum zeigt sich Lenovo, das auf ein Wachstum von 64,7 Prozent kommt, was 2,4 Millionen verkauften Tablets sowie einem Marktanteil von 4,9 Prozent entspricht.

Lenovo als großer Gewinner

Hinter Lenovo auf den Plätzen vier und fünf liegen Asus (2,3 Millionen verkaufte Tablets, 4,6 Prozent Marktanteil, plus 13,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr) und Acer (1,0 Millionen verkaufte Tablets, 2,0 Prozent Marktanteil, minus 36,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr).



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.