Apple macht weiter Gewinn, 7.7 Milliarden Dollar im letzten Quartal


Obwohl im Kalenderjahr 2014 etliche, hochwertige Smartphones präsentiert wurden und bereits seit einiger Zeit im Verkauf sind, scheint dies Apple* wenig auszumachen. Den neusten Zahlen zu urteilen geht es dem kalifornischen Unternehmen bestens. Mit rund 7.7 Milliarden US-Dollar Gewinn im letzten Quartal ist Apple* sehr gut gerüstet. 

Stellt man diesen Gewinn gegenüber des Vorjahres, so wird den Zahlenjongleuren bewusst, dass Apple* innerhalb eines Jahres satte 12.3 Prozent zugelegt hat. Maßgeblich für den Erfolg scheinen Verkäufe von iPhones in Schwellenländern zu sein. So ist Apples Smartphone* vor allem in Brasilien, Russland und Indien sehr oft an den Mann gebracht worden, in China spricht man sogar von 48% mehr Verkäufe als noch im vergangenen Jahr. In Zahlen bedeutet das: 35.2 Millionen iPhones wurden im letzten Quartal (bis Ende Juni) verkauft und zeig damit eine Steigerung von 13 Prozent.

Vor allem diese Zahl erscheint erstaunlich, da schon seit mehreren Wochen die Vorstellung des Apple iPhone 6 erwartet wird. Die Verkäufe des iPad gingen jedoch um 9% zurück, so dass nur noch rund 13.3 Millionen Einheiten verkauft wurden.

Mit diesen Zahlen scheint Apple bestens für die Vorstellung des iPhone 6 gewappnet zu sein. Dieses soll Ende September in zwei verschiedenen Größen, nämlich 4.7-Zoll und 5.5-Zoll, auf dem Markt erscheinen und zusätzlich die Verkäufe ankurbeln. Spätestens im Weihnachtsquartal dürfte Apple wieder einmal beste Zahlen vorweisen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.