iPhone 6 & iWatch: Saphirglas-Display unrealistisch


Für den September 2014 rechnen Experten mit dem Verkaufsstart des Apple* iPhone 6, die Apple* iWatch (die auch als iTime auf den Markt kommen könnte) soll spätestens im Dezember 2014 folgen. Eine gemeinsame Eigenschaft der beiden Devices ist das kolportierte Saphirglas-Display*, das in beiden Fällen von Apple*-Zulieferer GT Advanced zur Verfügung gestellt werden soll – anscheinend wird dies aber nicht der Fall sein.

iPhone 6 und iWatch kommen ohne Saphirglas

Ein neuer Bericht gibt nämlich an, dass Apple von GT Advanced bislang nicht genügend Exemplare der Saphirglas-Displays erhalten hat, um diese in die Massenproduktion einzubinden. Angeblich wartet Apple bereits seit Juni 2014 auf die Lieferung der ersten Modelle, doch bislang wurden die Exemplare noch nicht an Apple ausgeliefert.

Apple selbst hat die Deadline bis zum September 2014 gesetzt, bis dahin müssten die Saphirglas-Displays spätestens eingereicht werden, um diese zumindest bei der Apple iWatch zu verwenden. Auch beim iPhone 6 mit 5,5 Zoll großem Display* wäre ein Einsatz der Saphirglas-Displays unter diesen Umständen denkbar, da dieses erst im Dezember auf den Markt kommen soll.

Saphirglas-Display erst ab iPhone 6s denkbar

Möglicherweise wird Apple aber beim iPhone 6 komplett darauf verzichten, ein Saphirglas-Display* einzusetzen, sodass dieses erst beim iPhone 6s im kommenden Jahr Verwendung finden könnte. Ohne offizielle Informationen handelt es sich hierbei aber lediglich um Spekulationen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.