Netflix: Video-on-Demand startet im September in Deutschland, Österreich und der Schweiz


Mitte Mai gab Netflix über Twitter ein Statement ab, dass man den eigenen Dienst im späteren Jahresverlauf auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start bringen möchte. Nun wurde der Start genauer terminiert, es wird September 2014 sein. 

In den USA haben rund 48 Millionen Kunden ein Netflix Abo bzw. greifen auf den Video-on-Demand Dienst zurück. Damit ist die Videoplattform stärker als manch ansässiger Fernsehsender. Aber auch in den drei oben aufgeführten Ländern kann sich Netflix zu einem starken Dienst mausern. Auf einen Schlag wäre es Netflix möglich rund 60 Millionen Breitband-Kunden zu erreichen. Ob dieses auch alle den Dienst nutzen werden, sei dahingestellt.

Netflix erwartet aber starke Konkurrenz, da hierzulande mit Watchever, Maxdome oder Amazon Prime Instant Video schon starke Dienste vertreten sind. Sollte das Angebot preislich allerdings vielversprechend sein und auch die Angebotsfülle, dann ist auch dieser Video-on-Demand Dienst einen Blick wert. Persönlich freue ich mich auf Netflix, da ich bis dato nur gutes gehört habe und mich auf exklusive Titel wie House of Cards freue.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.