Neue Lithium-Ionen-Akkus mit bis zu dreifacher Kapazität


Eines der größten Probleme bei tragbaren Technik-Geräten liegt eindeutig im Energiemanagment. Egal ob Smartphones*, Wearables, Tablets oder Notebooks, all diese Geräte haben ein und dasselbe Problem. Die Akkukapazität ist aufgrund baulicher Vorgaben begrenzt und entsprechend auch die Akkulaufzeit. 

Nun haben Wissenschaftler der Stanford-Universität einen Weg gefunden Lithium-Ionen-Zellen zu fertigen, die die Akkulaufzeit verdreifachen können. Entsprechend würden sich die Laufzeiten, zum Beispiel bei Highend-Smartphones*, auf 2-4 Tage erhöhen.

[blockquote source=“Steven Chu, Professor, Stanford“]“In practical terms, if we can improve the capacity of batteries to, say, four times today’s, that would be exciting. You might be able to have cell phone with double or triple the battery life or an electric car with a range of 300 miles that cost only $25,000—competitive with an internal combustion engine getting 40 mpg.“[/blockquote]

Bei der neuen Technik legen die Wissenschaftler im Nano-Bereich ein Karbonschild um die Lithium-Ionen, um diese in Schach zu halten und nicht unkontrolliert den Energiespeicher zu leeren. Aufgrund dieses Steuerung kommt es zu den deutlich längeren Laufzeiten.

Mit einer Serienreife dieses Akkus ist in den nächsten Monaten noch nicht zu rechnen, doch können wir sehen wo die Reise hingeht. Insbesondere für den Technik-, aber auch Automobilbereich scheint diese Methode durchaus interessant zu sein.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar