Apple iWatch: 9. September als Startdatum bekräftigt


Bereits vor zwei Tagen haben wir darüber berichtet, dass die Apple* iWatch nach neuen Informationen zusammen mit dem iPhone 6 am 9. September 2014 offiziell vorgestellt werden soll. Die erste Meldung stammte von „Re/code“, nach ebenjener Meldung haben auch andere Medien ihre Quellen kontaktiert und interessante Informationen zutage gefördert – unter anderem hat „Bloomberg“ bestätigt, dass der 9. September 2014 für die iWatch-Präsentation auserkoren worden sein soll.

Apple iWatch: Präsentation mit iPhone 6 zusammen

Dementsprechend ist davon auszugehen, dass die Apple* iWatch tatsächlich zusammen mit dem iPhone 6 vorgestellt wird, das für den 9. September 2014 indirekt bereits bestätigt wurde. Eine Präsentation der iWatch in Verbindung mit dem iPhone 6 wäre durchaus überraschend, immerhin wurde lange Zeit darüber berichtet, dass Apple* Probleme hat, auch nur ein Minimum an Exemplaren herstellen zu lassen.

Bis zum Ende des Jahres sollten gerade einmal zwei Millionen Exemplare der Apple iWatch realistisch gewesen sein, bei einer Vorstellung im September dürften sich diese Berichte als falsch erweisen. Immerhin dürfte Apple bei einem baldigen Verkaufsstart deutlich mehr Exemplare anbieten können als bisher gedacht.

iWatch: Mehr Zubehör als eigenständiges Produkt?

Möglicherweise hat das Umschwenken der Berichterstattung damit zu tun, dass die iWatch nach neuen Berichten mehr in Richtung Zubehör denn eigenständiges Produkt gehen soll. Auch das würde nicht zu den bisherigen Berichten passen, sodass wir sehr gespannt sind, was aus der Apple iWatch letzten Endes wird.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.