ASUS ZenWatch: Verfügbarkeit für unter 199 US-Dollar geplant

Bei der vergangenen IFA war Samsung* mit seiner Galaxy Gear Smartwatch (fast) allein auf weiter Flur. Lediglich Sony hatte ein anderes Wearable in petto und so waren alle Augen auf diese beiden Hersteller gerichtet.

Nun, nur 12 Monate später, werden wir einen ganzen Reigen an neuen Smartwatches zur IFA begrü0en dürfen. Neben der Samsung Gear S, werden unter anderem LG Electronics die LG G Watch R und ASUS die ZenWatch vorstellen. Laut Jerry Shen, seines Zeichens Chef bei ASUS, wird die ASUS ZenWatch preislich gesehen alle anderen und bisher erhältlichen Android Wear*-Devices unterbieten. Bedeutet im Klartext, dass die ZenWatch günstiger als 199 Dollar/Euro ist und mit einem Preis von ~150 Euro jeden Mitbewerber in den Schatten stellen würde. Dieser Preis stand zumindest letztmalig im Raum.

Im Vergleich dazu sind die Android Wear* Uhren von Samsung* und LG Electronics mit einer UVP von 199 Euro etwas teurer.

asus zenwatch teaser ifa

Im Weiteren gab Jerry Shen an, dass die Uhren sehr zeitnah im Handel erscheinen werden, hier sprach er explizit von Oktober. Ob auch Deutschlnad zu diesen Ländern gehören wird ist nicht ganz gesichert, doch kann man bei der Aussage “in den USA und anderen Märkten” stark davon ausgehen.

Die Verfügbarkeit scheint sehr realistisch zu sein, da auch die ZenWatch mit Android Wear* ausgestattet sein wird. Im Zuge dessen wird das mobile OS direkt von Google spendiert, ebenso wie die zeitnahen Updates.

Wir werden bei der IFA 2014 direkt vor Ort sein und uns diese sehr interessante Uhr aus der Nähe anschauen. Schaut also regelmäßig vorbei.

Sony SmartWatch 2 Handy-Uhr (4,1 cm (1,6 Zoll) Display, NFC, Bluetooth, Android 4.0) mit Silicon-Armband schwarz

Price: EUR 399,00

(0 customer reviews)

6 used & new available from EUR 64,80



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.