Galaxy Note 4: Das sind die Kamerafunktionen!

Den Jungs von Sammobile sind Informationen zu den zukünftigen Kamera-Features des Samsung* Galaxy Note 4 zugespielt worden. Diese geben uns unter anderem Informationen über die Auflösung, die technischen Gegebenheiten und Funktionen der Kamera im neuen Phablet. 

Wie des Öfteren schon vermutet wurde, wird das Samsung* Galaxy Note 4 mit einer 16 Megapixel-Kamera, Sony IMX240 Sensor und optischem Bildstabilisator ausgestattet sein. Mit Hilfe des optischen Bildstabilisator ist es möglich Fotos wie auch Videos wackelfrei aufnehmen zu können. Dabei setzt Samsung* erstmals auf diese Technologie. Die Frontkamera des Note wird mit 3.7 Megapixeln beziffert und wurde ebenso wie die Primärkamera mit einem Hardwareupgrade versehen. 

Viel interessanter als diese nackten Zahlen sind jedoch die Kamerafunktionen bzw. eine Kamerafunktion, die bereits für das Samsung Galaxy S5 vorhergesagt wurde. Mit “Side Touch” soll es dem Nutzer möglich sein über einen Softtouch-Button auf der echten, unteren Gehäuseecke Fotos schießen zu können. Wie bei einer dedizierten Hardwaretaste können dann Fotos geschossen werden (siehe Bild). Bei der Verwendung dieses Sensor gibt es aber auch Einschränkungen. Soll es nicht möglich sein “Side Touch” im Porträt Modus, Easy Mode oder während einer Videoaufnahme zu nutzen.

galaxy note 4 quick access

Ferner wird der Kamera des Galaxy Note 4 eine neue Geste spendiert. Bei gesperrtem Bildschirm kann die Kamera durch das Tippen mit zwei Fingern und anschließendem Auffziehen der Fingers gestartet werden. Eine Auflistung über verschieden Foto- und Videoauflösung der 16MP-Kamera findet ihr in unserer Auflistung.

Samsung wird dem Note 4 eine Selfie-Funktionen verpassen, die wir in ähnlicher Weise schon in anderen Geräten gesehen haben. Mittels der Funktion “Wide Selfie” wird ein Panorama-Selfie gefertigt, so dass mehrere Personen auf dem Bild Platz finden. Zudem wird ein Selfie ausgelöst, sofern der Nutzer winkt oder lächelt. Aber auch die Primärkamera kann für Selfies genutzt werden und löst immer dann aus, wenn die Kamera das Gesicht einer Person erkennt.

Weitere Funktionen wie Sound & Shot, Best Face und viele weitere kennt man bereits aus dem Samsung Galaxy S5.

Auflösungen – Foto und Video

  • 16MP (5312×2988 | 16:9)
  • 12MP (3984×2988 | 4:3)
  • 9MP (2976×2976 | 1:1)
  • 8MP (3264×2448 | 4:3)
  • 6MP (3264×1836 | 16:9)
  • 2.4MP (2048×1152 | 16:9)
  • UHD (3840×2160 | 16:9 | 30FPS)
  • WQHD (2560×1440 | 16:9 | 30FPS)
  • Full HD* (1920×1080 | 16:9 | 30/60FPS)
  • HD (1280×720 | 16:9 | 15/30/120FPS)
  • VGA (640×480 | 4:3 | 30FPS)


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.