Windows 9: Präsentation am 30. September erwartet


Wie die stets gut informierten Kollegen von The Verge berichten, wird Microsoft* rund um den 30. September 2014 ein Event veranstalten bei dem der Nachfolger von Windows 8, sprich Windows 9 (auch unter dem Codenamen „Threshold“ bekannt), vorgestellt wird. 

Im gleichen Zug soll die Developer Preview freigeschaltet werden, die auch für jeden anderen Interessenten verfügbar gemacht werden soll. Bedeutet ihr könnt bereits Anfang Oktober Windows 9 auf eurem Rechner installieren und sehen welche Neuerungen Microsoft* im Gepäck hat. Ob die neuste Windows-Version als Windows 9 auf den Markt kommt, steht aber noch in den Sternen.

Im Zuge des neuen Windows werden einige Änderungen Einzug halten, die des Öfteren schon diskutiert wurden. So soll unter anderem ein Mini-Startmenü implementiert werden und die sogenannten Charm-Bars wegfallen. Zumindest in den Desktop-Varianten sollen die ausfahrbaren Leisten auf der linken und rechten Seite nicht mehr nutzbar sein, auf Tablets bzw. mobilen Endgeräten allerdings schon.

Das finale Windows 9 wird aller Voraussicht nach aber nicht mehr in diesem Jahr den Weg auf eure Geräte schaffen. Vielmehr wird sich Microsoft* für 2015 einiges aufheben, um dann wieder einmal Windows – zum Teil – neu zu erfinden.

Ich bin sehr gespannt wie Microsoft mit Apples OS X standhalten wird und wie die Änderungen im Detail aussehen. Die durch The Verge geteilten Informationen stammen übrigens von engen Vertrauten aus den Reihen von Microsofts.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.