Xiaomi: Neue Nummer 1 im Smartphone-Markt in China

In den vergangenen beiden Jahren hat das südkoreanische Unternehmen Samsung* den Smartphone*-Markt in China angeführt, und zwar mit mindestens 22 Prozent der Marktanteile. Im zweiten Quartal dieses Jahres ist die Ära von Samsung* aber vorerst vorbei, denn das chinesische Unternehmen Xiaomi hat es geschafft, sich an Samsung* vorbeizuschieben und sich damit als neuen Marktführer in China zu positionieren.

Xiaomi: Neuer China-Marktführer

Mit einem Marktanteil in Höhe von 14 Prozent darf sich Xiaomi nun als neuer Marktführer in China bezeichnen, da Samsung nur auf einen Marktanteil in Höhe von 12 Prozent kommt. Im zweiten Quartal hat Xiaomi rund 15 Millionen Smartphones in China verkaufen können, was dazu geführt hat, dass das Unternehmen an Samsung vorbeiziehen konnte.

Im ersten Halbjahr dieses Jahres hat Xiaomi nun 26,1 Millionen Smartphones verkauft, bis zum Ende des Jahres plant das Unternehmen den Verkauf von insgesamt 60 Millionen Devices. Angesichts der Expansion des Unternehmens in internationale Märkte ist das Ziel keineswegs als utopisch zu bezeichnen.

Auch Lenovo bald an Samsung vorbei

Für Samsung könnte es dagegen in Kürze noch bitterer aussehen, denn Lenovo auf Platz 3 des China-Rankings haben gerade einmal 200.000 Smartphones gefehlt, um ebenfalls an Samsung vorbeizuziehen. Laut Experten ist es gut möglich, dass Samsung ab dem dritten Quartal dieses Jahres nur noch auf Rang drei im chinesischen Smartphone*-Segment liegt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.