Apple A8: iPhone 6 (Plus) erklimmt Benchmark-Thron


Mit dem iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat Apple die aktuellen Verkaufsschlager im mobilen Segment parat, was nicht zuletzt mit dem neuen Design und den größeren Displays in Verbindung gebracht werden kann. Doch auch die Leistung der neuen iPhone-Modelle könnte für den einen oder anderen Kunden eine Rolle beim Kauf spielen, insbesondere die neue CPU Apple A8 ist in diesem Zusammenhang zu nennen.

Apple A8: 64 Bit und sehr gute Leistung

Dies lässt sich nun auch anhand von Benchmark-Ergebnissen belegen, denn mit der Apple A8 hat das kalifornische Unternehmen mal wieder sehr gute Arbeit geleistet, die sich in diversen CPU-Benchmarks in ersten Plätzen niederschlägt. Beispielsweise im SunSpider 1.0.2 Benchmark, den das iPhone 6 mit 336,8 Millisekunden vor dem iPhone 6 Plus mit 343,8 Millisekunden anführt – auf Rang 3 folgt das iPhone 5s mit 414,7 Millisekunden.

Anhand der Ergebnisse lässt sich erkennen, dass Apple seine A8-CPU ein gutes Stück weiterentwickelt hat, allerdings auch die A7-CPU bereits sehr gute Ergebnisse liefern konnte. Vor allem die 64-Bit-Architektur gilt als Grund für die Leistung der Apple A8, zudem wartet dieser mit einer 100 MHz höheren Taktrate auf als das A7-Modell.

Gaming-Benchmark: iPhone 6 nicht vorne

In bisher erst einem einzigen Benchmark mussten sich die iPhone-6-Modelle geschlagen geben, nämlich im 3D Mark 1.2 Unlimited. Dieser bezieht sich auf Gaming, in diesem Ranking landen das iPhone 6 Plus (Platz 8, 17.788 Punkte) und das iPhone 6 (Platz 10, 17.222 Punkte) relativ weit hinten, vorne liegen das Nvidia Shield Tablet (Platz 1, 31.179 Punkte) und das Galaxy S5 LTE-A (Platz 2, 19.929).



    • Mehmed

      Wenn Sie es jetzt schaffen die sehr effiziente Maxwell Architektur mit einem optimierten Denver Kern in 20 nm zu produzieren und dies noch im ersten Halbjahr 2015 rausbringen können dann haben sie die Krone behaupte ich jetzt mal.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar