Apple A8: PowerVR-GPU mit Hexa Core & 1 GB RAM


Wie zu erwarten war, hat Apple das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus jeweils mit dem neuen Chip Apple A8 ausgerüstet, der im Vergleich zum Vorgänger Apple A7 ein deutliches Leistungsplus mit sich bringen soll. Im Vergleich von Apple A7 zu Apple A6 hatte Apple insbesondere mit der 64-Bit-Architektur für einen Leistungssprung gesorgt, in puncto Apple A8 hingegen hat Apple bei der GPU zugelegt.

Apple A8: PowerVR GX6650 an Bord

Laut eines neuen Berichts hat Apple bei der Apple-A8-CPU den Grafikchip PowerVR GX6650 integriert, der für die größere Steigerung der gesamten Leistung verantwortlich sein soll. Mit gleich sechs Kernen soll der Grafikchip der Apple A8 ausgerüstet sein, der im Übrigen die einzige GPU darstellt, die für Apple in puncto Architektur und Leistungssteigerung in Frage gekommen ist.

Die CPU an sich soll dagegen nur eine vergleichsweise kleine Steigerung eingebracht haben, denn die Taktrate des Apple A8 soll um 100 MHz auf 1,4 GHz erhöht worden sein. Dementsprechend hat Apple bei der A8-CPU vor allen die GPU verbessert, nachdem die A7-Variante mit einem CPU-Upgrade daher kam.

iPhone 6: Arbeitsspeicher bleibt bei 1 GB

Als nächste große Veränderung könnte der Arbeitsspeicher auf dem Plan stehen, denn Apple setzt bei der A8-CPU weiterhin auf 1 GB RAM, wie schon seit allen iPhone-Modellen seit dem iPhone 5. Das iPhone 6s könnte demnach mit mehr Arbeitsspeicher aufwarten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.