IFA 2014: Sony Xperia Z3 Compact und Xperia E3

Neben dem Xperia Z3 hat Sony auf der IFA zwei weitere Smartphones vorgestellt: Das Xperia Z3 Compact – die kompakte Variante des Z3 – und das Xperia E3, die etwas günstigere Version.

Wem die 5,2 Zoll des Z3 zu groß sind, der kann zu der etwas kleineren 4,6 Zoll-Variante Namens Xperia Z3 Compact greifen. Das Full HD*-Smartphone* hat genau wie das Z3 eine 20,7 Megapixel-Kamera, 3 GB Arbeitsspeicher, einen Snapdragon 801 Prozessor sowie 16 GB Flash-Speicher. Abgesehen von der Größe ist das Xperia Z3 Compact also deckungsgleich mit dem großen Z3.

Zu viel? Vielleicht ist ja das 179 Euro günstige Xperia E3-Smartphone* mit 4,5 Zoll das richtige: Mit dabei ist hier ein 854 x 480 Pixel-Bildschirm, ein 1,2 GHz Quad-Core-Prozessor, 1 GB RAM, eine 5 MP-Kamera und sage und schreibe 2 GB interner Speicher. Der Grund, warum der interne Speicher so mager ausfällt, ist ganz einfach: Per microSD-Karte lässt sich dieser nämlich erweitern.

Zudem kommt das E3 mit einem 2330 mAh-Akku, das Z3 Compact mit 2600 mAh. NFC und LTE sind bei beiden Smartphones an Bord, Induktion suchen wir bei beiden jedoch wieder vergebens.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar