iPhone 6 & iPhone 6 Plus: 4 Millionen Vorbestellungen


Kurz nach dem Start von iPhone 6 und iPhone 6 Plus hat Apple* mitgeteilt, dass die neuen iPhone-Modelle den Startrekord von iPhone 5s und iPhone 5c aus dem Vorjahr gebrochen haben. Überraschend ist das nicht, immerhin ist die neue Generation ein größeres Upgrade gegenüber der vorherigen Generation als es iPhone 5s und iPhone 5c gegenüber dem iPhone 5 gewesen sind. Zudem hat Apple* bisher jedes Jahr einen neuen Startrekord aufstellen können.

iPhone 6 (Plus): 4 Millionen Bestellungen an Tag 1

Mittlerweile sind auch genaue Zahlen für den Start der neuen iPhone-Modelle bekannt, einem neuen Bericht zufolge kommen iPhone 6 und iPhone 6 Plus am ersten Tag auf rund vier Millionen Vorbestellungen. Damit konnten die neuen Apple*-Smartphones* alle bisherigen Vorgänger in puncto Verkaufszahlen in den Schatten stellen.

Zum Vergleich: das Apple iPhone 5 wurde am kompletten Startwochenende „nur“ fünf Millionen Mal verkauft, eine Marke, die die iPhone-6-Modelle bereits am ersten Tag beinahe erreicht haben. Leider ist bisher nicht bekannt, wie hoch die iPhone-6-Verkaufszahlen am kompletten ersten Wochenende der Verfügbarkeit gewesen sind.

Rekord am Startwochenende ebenfalls wahrscheinlich

Aufgrund der hohen Verkaufszahlen am ersten Tag ist es aber durchaus zu erwarten, dass das iPhone 6 (Plus) auch diesen Rekord hat knacken können. Eine Bestätigung für diese These ist in den kommenden Tagen zu erwarten, wenn Apple die Verkaufszahlen des Startwochenendes kommuniziert.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.