iPhone 6: So sorgt Apple für Ein-Hand-Bedienung

Nachdem das Apple iPhone 6 sowie das iPhone 6 Plus gestern Abend offiziell vorgestellt wurden, gab es schnell viele User in Blogs und bei Twitter, die ihre Meinung kundgetan haben. Währenddessen haben die ersten Journalisten vor Ort bereits die Möglichkeit gehabt, die neuen iPhone-Modelle in Augenschein zu nehmen und beispielsweise aufzuzeigen, ob iPhone 6 und iPhone 6 Plus tatsächlich mit einer Hand zu bedienen sind.

Ein-Hand-Bedienung durch Apple-Kniffe

Um trotz der größeren Displays und Gehäuse weiterhin eine Ein-Hand-Bedienung bei den iPhone-6-Modellen gewährleisten zu können, hat Apple zwei, drei Kniffe angewandt. Zum Beispiel ist der Button für die Displaysperre an die rechte Seite des Gehäuses gerutscht, damit der Knopf mit einer Hand besser zu bedienen ist.

Darüber hinaus lässt sich das Geschehen auf dem Display* näher an den Daumen bringen, indem zweimal auf die Touch-ID-Fläche getippt (nicht gedrückt!) wird. Somit sollten auch Menschen mit kleineren Händen keine Probleme haben, die neuen iPhone-Modelle mit nur einer Hand zu bedienen.

iPhone 6 & 6 Plus: Bedienung im Video

Auch die Swipe-Gesten, die bereits in iOS 7 inkludiert gewesen sind, sollen beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus eine größere Rolle zwecks Bedienbarkeit spielen. Wer möchte, kann sich im Folgenden anschauen, wie sich die neuen iPhone-Modelle in puncto Ein-Hand-Bedienung tatsächlich schlagen:



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.