Medion Life Fitnessarmband für Android und iOS vorgestellt


Medion hat pünktlich zu den Pressetagen der IFA 2014 das erste, eigene Wearable vorgestellt. Mit dem Medion Life Fitnessarmband wird es möglich sein Android*, als auch auch iOS-Geräte koppeln zu können.

Das Besondere an diesem Armband ist nicht die Tatsache, dass es Schritte zählen und den Schlaf überwachen kann, zudem warnt es den User, wenn er zu viel Sonne ausgesetzt ist. Der integrierte Schrittzähler kann im Zusammenspiel mit dem Barometer nicht nur Schritte zählen, sondern stellt dabei auch fest wie hoch der Höhenunterschied bei einer Wanderung war.

Der integrierte UV-A/-B-Sensor warnt zudem den Nutzer vor zu intensiver Sonneneinstrahlung, so dass – jedenfalls rein theoretisch – ein Sonnenbrand Schnee von gestern sein dürfte. 

Mittels des Schlafphasentrackers wird das Schlafverhalten des Trägers analysiert. Im Bedarfsfall kann sich der Nutzer während einer leichten Schlafphase durch das Armband durch Vibration sanft wecken lassen. Die auf dem Display* verwendeten 5 LED-Leuchten geben Aufschluss über das Nutzungsverhalten des Trägers. Die Steuerung der einzelnen Funktionen des Fitnessbandes erfolgt drei einfache Gesten

Erfreulich sind zudem vier weitere Dinge: das Armband ist bis zu 20m wasserdicht, der Akku hält bis zu 20 Tagen, das Armband kann ausgetauscht werden und der Preis wird unter 100 Euro liegen. Eine genaue Produktverfügbarkeit wurde noch nicht kommuniziert. Medion Life Fitnessarmband (2)



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.