Meizu MX4 mit 5.36 FHD-Display und 20.7MP-Kamera vorgestellt


Meizu hat nun endgültig das MX4 vorgestellt, ein Smartphone* mit Android* OS, das äußerlich dem kommen den iPhone 6 extrem ähnlich sieht. 

Hauptmerkmal des Meizu MX4 sind vor allem zwei Dinge. Zum einen einen finden wir ein 5.36-Zoll IPS-Display* auf der Vorderseite, das fast die gesamte Fläche einnimmt und lediglich eine seitlichen Rahmen mit 2.6mm besitzt. Das Display* löst mit FullHD auf und erreicht laut dem Unternehmen eine Helligkeit von 600cd/m², ein sehr guter Wert.

Angetrieben wir das Smartphone* von eine MediaTek MT6595 Processor dessen acht Kerne mit maximal 2.2GHz takten. Zudem stehen 2GB RAM und wahlweise 16/32GB oder 64GB Festspeicher zur Auswahl. Eine Erweiterung mittels microSD ist nicht vorgesehen. Meizu schafft es in das nur 8.9mm dicke Gehäuse einen Akku mit 3100mAh zu verpacken, ein durchaus ordentlicher Wert und auf Augenhöhe mit einem Samsung* Galaxy S5. 
Medizu-MX41Bereits bei Auslieferung kommt das 147 Gramm schwere Meizu MX4 mit Android* 4.4 KitKat auf den Markt. Meizu hat allerdings die Oberfläche mit der Flyme 4.0 UI überzogen.

Wie auch beim Sony Xperia Z2 kommt eine 20.7MP Hauptkamera zum Einsatz, die zum einen 4k Videos aufzeichnen kann, eine f/2.2 Blende besitzt und Slowmotion-Videos in 720p fertigen kann. Auf der Vorderseite wurde ein 2.1MP-Kamera mit f/2.0 Blende verbaut. Zu einem umgerechneten Preis ab 290 Dollar kann das Meizu MX4 ab sofort in China in den Farben Grau, Weiß und Gold vorbestellt.

Der einzige Haken: es wird wohl nie unseren Kontinent auf offiziellem Weg erreichen. Leider!

 



  1. Flo Breuer

    Seit dem 22.09. wird das MX4 offiziell von Meizu verkauft.

    Es wird inklusive shipping fast über die ganze Welt verteilt werden. Die Zoll und Steuerkosten sind im Preis mitinbegriffen. Für 449$ (ca. 350€) gibt es die 16Gb Version, für 489$ (ca. 380€) ist auch die 32Gb Version verfügbar (Zahlung via Paypal).
    64Gb gibt es bei uns leider (vorerst?) noch nicht, ebenso wie die Farben „White“ und „Gold“ (auch vorerst?), lediglich „Grey“ wird auf ‚unserem Kontinent‘ verkauft.

    Ich weiß, dass das MX4 nach Brasilien, USA, GB und Deutschland verkauft wird. Vermutlich werden auch noch andere (zumindest europäische) Länder beliefert.

    Damit wäre die Aussage “ Der einzige Haken: es wird wohl nie unseren Kontinent auf offiziellem Weg erreichen. Leider! “ widerlegt.

    Ich habe heute das MX4 bestellt (Standort Nähe Bonn, Deutschland), Lieferzeiten betragen zwischen 7 und 15 Tagen.

    “ Estimated delivery time is in October for purchased commodities which order from Sep.22. The accurate date of arrival depends on the time required for customs clearance and the efficiency of shipping companies, which normally takes 7-15 days.“- http://www.meizumart.com/about/shipping

    In entferntere Länder zu verschiffen dauert etwas länger (ca. 30 Tage).

    Ich freue mich schon darauf, das Kraftpaket auszuprobieren und bin zudem stolz, ein derartiges Preis-Leistungs-Wunder gefunden zu haben.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar