Nexus 6: Neue Informationen und ein Render-Bild

Das Jahr 2014 neigt sich so langsam dem Ende entgegen, doch wie erwartet hat auch der goldene Herbst noch eine Highlights zu bieten. Nachdem Apple erst vor wenigen Tagen das Apple iPhone 6 ins Rennen geschickt hat, warten die Android*-Jünger auf die nächste Nexus-Generation. 

Schon seit geraumer Zeit wird gemunkelt, dass Motorola in diesem Jahr den Zuschlag für die Fertigung des Nexus 6 bekommen wird. Dies wird heute einmal mehr durch de Jungs von Androidpolice untermauert, die weitere Infos und ein Renderbild des neuen Nexus-Gerätes für uns bereits halten. Entgegen dem Nexus 5 wird das Nexus 6 nicht über ein 5-Zoll Display* verfügen, sondern nochmals eine Nummer größer werden. Mit 5.9-Zoll wird uns Google ein Phablet an die Hand geben, das sehr wahrscheinlich für die meisten User eine Nummer zu groß sein wird. Die Auflösung dieses Displays soll bei Quad-HD liegen, also 2560 x 1440 Pixeln.

Das Gerät soll durch einen Metallrahmen zusammengehalten werden und sehr stark an das neue Moto X erinnern. Weiterhin seien auf der Frontseite Stereolautsprecher verbaut, ein 3200mAh starker Akku sorgt für die Energieversorgung und auf der Rückseite sei eine 13MP-Hauptkamera (mit OIS) verbaut. Die Frontkamera besitzt eine maximale Auflösung von 2MP.

Mittels einer Turbo-Aufladung soll es innerhalb von 15 Minuten möglich sein, das Google Nexus 6 wieder auf eine Betriebsdauer von 8 Stunden zu bringen. Auch dies kennen wir bereits aus anderen Smartphones* wie dem Galaxy Note 4 oder dem neuen Moto X.

Bei Auslieferung soll wie erwartet Android* “L” zum Einsatz kommen und bringt einige neu designte Icons und ein anderes Ordner-Layout mit sich. Androidpolice stuft die hier gemachten Infos mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit ein, so dass wir bereits in wenigen Wochen das neue Nexus-Device so begrüßen dürfen.

Bei einem 5.9-Zoll Display* stellt sich mir jedoch die Frage, ob viele Kunden zum Nexus 6 greifen werden. 5.9-Zoll sind nun mal sehr groß.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar