Samsung Galaxy A5: Erste Bilder geleakt

Zum Samsung* SM-A500 haben wir bereits mehrfach berichtet, nun ist der vermeintliche Name des Smartphones* durchgesickert, und zwar soll dieses als Samsung* Galaxy A5 auf den Markt kommen. Während die technischen Spezifikationen des Galaxy A5 bereits vor einiger Zeit genannt worden sind, waren Bilder bisher eher Mangelware – “Sammobile” hat nun einen exklusiven Blick auf das Samsung* Galaxy A5 ermöglicht.

Samsung Galaxy A5: Zahlreiche Bilder online

Genauer gesagt hat der bekannte Samsung-Blog einige Bilder veröffentlicht, die das Galaxy A5 in der weißen Variante zeigt – besonders das Gehäuse ist auf den Bildern zu sehen, das wie bekannt aus Kunststoff besteht. Trotz des Galaxy Alpha verzichtet Samsung beim Galaxy A5 auf das Gehäuse aus Aluminium, vermutlich aus Kostengründen.

Übrigens zeigen die Bilder von “Sammobile” nicht nur das Samsung Galaxy A5 an sich, sondern auch den Bootscreen sowie die Einstellungen. Dementsprechend ist schon ein bisschen mehr zu sehen als nur das reine Device – auch die Modellbezeichnung “SM-A500F” lässt sich erkennen.

Technische Details des Samsung Galaxy A5

Technisch gesehen soll das Galaxy A5 folgende Eigenschaften mit sich bringen: 5 Zoll großes Super-AMOLED-Display*, Qualcomm Snapdragon 400, 16 GB internen Speicher, 1 GB RAM, eine 13-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 5-Megapixel-Frontkamera, einen 2.330-mAh-Akku sowie ein vorinstalliertes Google Android* 4.4.4 KitKat.

Zu welchem Preis das Galaxy A5 auf den Markt kommen soll, ist bisher nicht bekannt, der Verkaufsstart soll bereits nicht mehr fern sein, bereits nächsten Monat scheint dieser möglich. Im Folgenden könnt Ihr Euch die ersten Bilder zum Samsung Galaxy A5 in voller Pracht anschauen:

Samsung Galaxy Alpha Smartphone (4,7 Zoll (11,9 cm) Touch-Display, 32 GB Speicher, Android 4.4) schwarz

Price: EUR 238,85

(0 customer reviews)

19 used & new available from EUR 94,80



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.