IFA 2014: Samsung Galaxy Note 4 offiziell vorgestellt

Samsung* hat soeben im Rahmen des UNPACKED Episode 2 Event in Berlin das Samsung* Galaxy Note 4 offiziell gemacht. Nachdem es im Vorfeld etliche Spekulationen hinsichtlich des Designs & den Specs gab, hier nun alle Infos. 

Wie im Vorfeld schon gemutmaßt wurde, ist das Samsung* Galaxy Note 4 in der neusten Ausgabe deutlich wertiger geworden. So umgibt das Phablet nun einen Metallrahmen, der vor allem in dieser schwarzen Aufmachung ein echter Hingucker ist. Optisch erinnert das Note 4 an das Samsung Galaxy Alpha. Die Wertigkeit und Materialien sind also gegenüber des Vorgängers deutlich gestiegen. Auf der Rückseite greift Samsung wieder auf eine Lederoptik zurück, die mit dem Vorgänger vergleichbar und leicht gummiert ist.

Im Bereich des Displays macht Samsung einen weiteren, großen Schritt nach vorne. Immer noch mit einer 5.7 Zoll Diagonalen ausgestattet, lässt das Super AMOLED Display* in diesem Fall mit Quad-HD auf, das heit mit 2560 x 1440 Pixeln und liegt demnach auf Augenhöhe mit einem LG G3. Erfreulich ist, dass da Display* zum Rand abgeflacht (2.5D Glass) ist und so eine bessere Haptik verspricht.

Beim Prozessor greift Samsung in die Vollen und steckt den neuen Snapdragon 805 SoC (Quad-Core) mit 2.7 GHz, in das Note 4. Weiterhin haben wir 3GB RAM und einen Festspeicher von 32GB an Bord. Wie im Vorgänger kann der Speicher durch microSD erweitert werden.

IMG_4568Kamera mit OIS

Erstmals verbaut Samsung in einem mobilen Device einen optischen Bildstabilisator. Bedeutet die Kamera des Galaxy Note 4 kann kleine wackler beim Filmen oder Fotografieren ausgleichen. Die Auflösung der Kamera des Note 4 liegt bei 16 Megapixel.  Die Frontkamera hat eine Auflösung von 3.7MP und eine Blende mit einem Wert von f/1.9.

Mit dem 3220 Akku wird es mit Sicherheit möglich sein rund 2 Tage online zu bleiben, ohne dass dem Note 4 die Puste ausgeht. All diese wirklich sehr guten Komponenten packt Samsung in ein 8.5mm dickes Gehäuse bei einem Gewicht von 176 Gramm. Das Note 4 3 wird in vier Farben komme, Schwarz, Weiß, Gold und Pink.

Hinsichtlich der Kommunikation darf sich der zukünftige User auf LTE der Kategorie 6 freuen, also dem momentan schnellsten Standard.

SM-N910_Frost White_Combination-Pen_018Der S Pen, nochmals deutlich besser

Im Note darf natürlich der S Pen nicht fehlen. In der neusten Auflage wurde er nochmals verbessert. So besitzt der neue digitale Stift 2048 Druckstufen und erkennt, ob der Stift gerade, schräg oder rotiert wird. In den Funktionen kann der S Pen jetzt noch einfacher mehrere Galerie-Bilder auswählen oder Inhalte ausschneiden.

Multi Window ist bereits vielen Note Usern ein Begriff. In der neusten Auflage ist es möglich ein offenes Fenster mittels des S Pen kleiner zu ziehen und frei auf dem Display* zu positionieren, um so eine zweite Anwendung zu öffnen. Die beiden offenen Anwendungen können dann wie bekannt nebeneinander genutzt werden.

Ein Highlight der Anwendungen dürfte Snap Note sein. Hier ist es möglich über die S Note App einen Foto zu schießen, dass im Anschluss hinsichtlich der Blickwinkel korrigiert wird. So kann ein Bild einer Tafel gefertigt werden auf der Text geschrieben werden, im Anschluss werden die Winkel korrigiert und der Text als solcher erkannt. In einem weiteren Schritt kann der Text in allen möglichen Attributen bearbeitet werden.

Last, but not least finden wir noch einen Pulsmesser, Fingerabdrucksensor, UV-Sensor und eine “Fast Charging” Technologie im Note 4. Dadurch lässt sich der Akku bis zu 50% schneller laden.

Ein Hands-On-Video und mehr Bildmaterial vom neuen Note-Flaggschiff folgt in Kürze noch.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.