Fight: Samsung Galaxy S5 vs Galaxy S5 mini [Video]

Noch bevor wir euch unseren Testbericht zum Samsung* Galaxy S5 mini präsentieren, möchten wir euch einen ersten Vergleich zum großen Bruder, dem Samsung* Galaxy S5 zeigen. Bereits beim ersten Blick auf das technische Datenblatt werdet ihr feststellen, dass das Galaxy S5 mini nicht wirklich ein Ableger von einem Flaggschiff ist, oder?

Samsung Galaxy S5 vs Galaxy S5 mini – Video

(Youtube-Direklink)

Design, Ausstattung & Hardware

Das Samsung* Galaxy S5 wurde bereits Ende Februar diesen Jahres vorgestellt, während das Galaxy S5 mini erst seit einigen Wochen in Deutschland erhältlich ist. Normal müsste man meinen, dass somit auch eine relativ neue und vor allem potente Hardware Verwendung findet. Doch in manchen Bereichen ist das Gegenteil der Fall. Samsung hat beim S5 mini nicht nur das Gehäuse geschrumpft, sondern auch die Hardwarekomponenten spielen 1-2 Ligen tiefer als noch beim großen Modell.

[pullquote align=”right”]Mini-Me, oder was?[/pullquote]

Äußerlich gleichen sich beide Geräte wie ein Ei dem Anderen. Wir finden bei beiden Geräten die Golfball– / Pflasteroptik auf der Rückseite, die zum Einen Geschmackssache ist, zum Anderen aber einen genialen Gripp bietet und sich gut anfühlt. Weiterhin haben wir bei beiden Smartphones einen Rahmen aus silbernen Kunststoff und eine identische Anordnung von Haupkamera, LED-Blitz, Pulsmesser und Lautsprecher auf den Rückseiten der Geräte.

Auch die Vorderseite zeigt uns keine großen Änderungen gegenüber des jeweiligen Konkurrenten. So haben wir hier einen physischen Homebutton, zwei kapazitive Buttons, eine Bachrichtigungs-LED und Frontkamera. Auch der Infrarot-Blaster ist im Kopf beider Geräte vorzufinden.

Rein äußerlich gibt es bis auf die Größe nur im Bereich der microUSB-Buchse einen Unterschied. Während beim Galaxy S5 ein microUSB 3.0 Anschluss zum Einsatz kommt, haben wir beim S5 mini lediglich USB 2.0. Dafür besitzt das S5 mini aber keine Verschlusskappe für den microUSB (was ohne auch schöner ist). Dieser soll beim Galaxy S5 dem Eindringen von Wasser und Staub entgegenwirken. Lustigerweise ist aber auch das S5 mini nach IP67 zertifiziert, so dass man beide Geräte bedenkenlos mit auf einen kleinen Tauchgang nehmen kann.

Galaxy S5 vs Galaxy S5 mini (2)

Das Galaxy S5 besitzt Abmessungen von 142mm in der Höhe, 72,5mm in der Breite und 8,1mm in der Dicke. Das S5 mini bietet folgendes: 131mm in der Höhe, 64,8mm in der Breite und 9,1mm in der Dicke. Obwohl das S5 mini dicker ist, ist es wesentlich besser zu greifen, haptisch angenehmer und leichter in Taschen zu verstauen. Zudem kann problemlos jede Ecke des Bildschirms auch mit einer Hand erreicht werden.

Beim Antrieb kommt im Galaxy S5 ein Quad-Core Prozessor mit 2.5GHz zum Einsatz, der gegenüber des S5 mini mit 1,4GHz – ebenfalls mit vier Kernen – deutlich leistungsstärker ist. Weiterhin ist der Arbeitsspeicher mit 2GB beim S5, gegenüber 1.5GB beim S5 mini etwas größer bemessen. Erfreulich ist, dass der interne Speicher von 16GB bei beiden Modellen mittels einer microSD Karte erweitert werden kann. Beim Galaxy S5 können dabei 128GB eingelegt werden, beim S5 mini bis zu 64GB extra Speicher.

Display

Hinsichtlich der Displays kann das Galaxy S5 mit dem 5,1 Zoll großen Display* und FullHD-Auflösung eine Pixeldichte von 432 Pixel pro Zoll vorweisen. Das S5 mini hingegen kommt bei 4,5 Zoll lediglich auf 326 ppi, was auf der einen Seite deutlich schlechter, auf der anderen Seite aber immer noch sehr scharf ist.

Die größten Unterschiede gibt es jedoch bei der Helligkeit, den Blickwinkeln und der Farbtemperatur. Während uns das Galaxy S5 in diesen drei Kategorien sehr gut gefällt, ist das S5 mini vor allem in der Helligkeit und der Farbtemperatur schlechter. Hier merkt man dann doch dass beide Geräte andre Zielgruppen ansprechen sollen und eine Preisdifferenz von um die 100 Euro.

Galaxy S5 vs Galaxy S5 mini (3)

Kamera

Einer der größten Unterschiede ist im Bereich der Kamera zu finden. 16MP stehen auf der Habenseite des Galaxy S5, 8MP auf der Seite des Galaxy S5 mini. Nicht nur diese Zahlen sprechen für sich, auch die Tatsache, dass das Galaxy S5 4k-Videoaufnahmen unterstützt, den deutlich besseren Bildsensor besitzt und in den Fotos mehr Details zeigt. Obwohl das S5 nicht das beste Lowligth-Smartphone* ist, hat es gegenüber dem Konkurrenten die Nase vorn. Beim S5 mini sind bei Dunkelheit deutlich mehr Artefakte zu verzeichnen.

Im weiteren kann das Galaxy S5 eine Echtzeit-HDR-Vorschau vorweisen, bietet einen selektiven Fokus und die Möglichkeit einer Dual-Kamera.

Testbilder

Akku, Leistung & sonstiges

Wenn man sich die besonderen Features des Galaxy S5 anschaut, wird man sehr schnell merken, dass auch das S5 mini diese besitzt. So finden wir in beiden Devices den bereits erwähnten Infrarot-Blaster, einen Herzfrequenzmesser und einen Fingerabdruckscanner. Erstaunlicherweise arbeitet dieser, nach unserem Dafürhalten, im Galaxy S5 mini sogar einen Tick besser. In diesen Bereichen liegt das S5 mini also gleichauf mit dem großen Bruder. Bleibt noch die Frage hinsichtlich der Performance und der Akkulaufzeit.

Mit 2800mAh stellt Samsung dem S5 einen sehr großen Energiespeicher zur Seite, der das Gerät bei moderater Nutzung locker 1.5 Tage am Leben hält. Zusätzlich gibt es noch einen Ultra-Energiesparmodus mit dem auch bei wenigen Akkuprozenten noch mehrere Tage Standyba möglich sind.

[pullquote align=”left”]Weniger mAh = weniger Laufzeit?[/pullquote]

Mit 2100mAh ist der Akku des S5 mini deutlich kleiner, jedoch sind die Laufzeit nicht wesentlich geringer. Dies kommt vor allem durch das weniger auflösende Display*, da hier weniger Pixel über den Screen gejagt werden müssen. Auch beim Galaxy S5 mini ist es möglich einen Ultra-Energiesparmodus zu verwenden. Dennoch geht hier der Punktgewinn an das Galaxy S5.

Galaxy S5 vs Galaxy S5 mini (4)

Bei der Performance ist das S5 der deutliche Sieger. Aufgrund des größeren Arbeitsspeichers, des besseren Grafikprozessors und einer höheren Taktung wird Multitasking schneller umgesetzt, Anwendungen öffnen etwas schneller und alles wirkt minimal fluffiger.

Nichtsdestotrotz haben beide Geräte mit leichten Mikrorucklern zu kämpfen, die auf die TouchWIZ Oberfläche von Samsung zurückzuführen sind. Im Bereich der Oberfläche gibt es keine nennenswerten Unterschiede, da beide mit Android* 4.4 KitKat laufen und die selben Funktionen bieten.

Am Ende…

…stellt sich die Frage nach dem Sieger. Nun, wir müssen bedenken, dass das S5 mini mit dem deutlich kleineren Gehäuse eine andere Zielgruppe anspricht und vor allem für die weiblichen Kunden die bessere Wahl sein dürfte. Im Alltag gibt es bei beiden Geräten keine riesigen Unterschiede mehr, viele Highlights wie Fingerscanner oder Pulsmesser wurden auf das S5 mini portiert und so ist nur bei einem detaillierten Blick der Unterschied ersichtlich.

Würde ich vor der Wahl beider Geräte stehen würde ich mich fragen. Habe ich rund 470 Euro über, möchte eine sehr gute Kamera und ein geniales Display*, dann tendiere ich ganz klar zum Galaxy S5. Reicht mir die Kamera für gute- durchschnittliche Fotos, mein Budget ist auf 360 Euro begrenzt und ich möchte das handlichere Gerät? Dann ist eindeutig das S5 mini zu empfehlen.

Solltet ihr ähnliche Erfahrungen gemacht oder Anregungen haben, dann ab damit in die Kommentare!

Galaxy S5 vs Galaxy S5 mini (5)

Samsung Galaxy S5 mini Smartphone (4,5 Zoll (11,4 cm) Touch-Display 16 GB Speicher, Android 4.4) schwarz

Price: EUR 259,00

(0 customer reviews)

131 used & new available from EUR 69,00



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.