Samsung SM-A300: Specs geleakt


Das Samsung* Galaxy Alpha hat für das südkoreanische Unternehmen eine neue Sparte an Smartphones* begründet, die bereits in Kürze mit drei neuen Modellen erweitert werden soll. Die genauen Namen für den Release sind bisher nicht bekannt, dafür aber die Modellnummern der drei Geräte, die intern als Samsung* SM-A300, Samsung* SM-A500 und Samsung SM-A700 geführt werden.

Samsung SM-A300: Specs in Benchmark aufgetaucht

Zum Samsung SM-A300 sind nun die technischen Spezifikationen geleakt worden, und zwar durch einen Eintrag in einer Benchmark-Datenbank – genauer gesagt handelt es sich abermals um GFXBench. In der Datenbank werden alle wichtigen Spezifikationen des kommenden Smartphones* aufgeführt, sodass ein erster Blick auf die inneren Werte möglich ist.

Unter anderem soll das Samsung SM-A300 auf die folgenden Spezifikationen zurückgreifen können: 4,8 Zoll großes Display*, 960×540 Pixel Auflösung, Qualcomm-CPU (Quad Core, mit 1,2 GHz Taktrate), 1 GB Arbeitsspeicher, Adreno-306-GPU, 5 GB interner Speicher, eine 7-Megapixel-Kamera auf der Rückseite, eine 5-Megapixel-Frontkamera sowie ein vorinstalliertes Google Android* 4.4.4 KitKat.

Release des Samsung SM-A300 in Q3 2014

In puncto Design und Aufmachung soll das Samsung SM-A300 in die Fußstapfen des Samsung Galaxy Alpha treten, also keine großen Unterschiede aufweisen. Wie teuer das SM-A300 (das eher in Richtung Einstiegsmodell tendiert) sein wird, ist bisher nicht bekannt, der Verkaufsstart soll jedenfalls noch im dritten Quartal dieses Jahres erfolgen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.