Android 5.0 Lollipop: Das Ende des Root Access


Im Moment dürften viele Millionen Android*-Nutzer darauf warten, dass endlich das neue Google Android 5.0 Lollipop* als Download zur Verfügung gestellt wird. Zunächst einmal werden die Nexus-Geräte bedient, auch das Samsung* Galaxy Note 4 könnte unter Umständen noch ein Update im November 2014 erhalten – doch nicht alles am neuen Android*-Update könnte einen positiven Effekt haben.

Google schließt Lücken – Kein Root Access?

Und zwar wird bei den „xda-developers“ berichtet, dass das vormalige Android* L den Namen durchaus zurecht trägt, wenn man das „L“ als „Lockdown“ (zu Deutsch: in etwa Absperrung) nennt. Denn Google hat seine Sicherheitsmaßnahmen wohl so weit ausgebaut (speziell, um Nutzer vor Auslesen der Daten seitens NSA & Co. zu schützen), dass es keinen Root Access mehr geben wird.

Bei Android 5.0 Lollipop* ist Google anscheinend so weit gegangen, dass nicht nur viele Lücken, die für einen Root Access notwendig sind, geschlossen hat, sondern das Programmieren eines neuen Root Access nahezu unmöglich hat werden lassen.

Android 5.0 Lollipop: Root Access möglich?

Dementsprechend könnte das neue Android 5.0 Lollipop* das Ende des Root Access darstellen, wofür im Moment einiges sprechen soll. Sollte dem tatsächlich so sein, könnte dies auch einen Effekt auf den Erfolg des Android OS haben, denn dessen Beliebtheit ist zum Teil auch deswegen so groß, weil es viele Möglichkeiten der freien Gestaltung gab, was bei Android 5.0 wohl nur beim Stock-Android so bleibt.



notebooksbilliger.de



  1. SavanTorian

    Nur weil ein paar Services verlagert/verlegt werden, heisst es noch lange nicht, dass es nicht möglich ist… Der Artikel is so oberflächlich, wie 2 paar blankpolierte Stiefel. Das tut fast schon weh.

    • Christian

      Deswegen wird ja auch im Konjunktiv geschrieben („Dementsprechend könnte das neue Android 5.0 Lollipop das Ende des Root Access darstellen“) und die Überschrift nicht als „gesetzt“ gesehen. Weiterhin entspringt der Artikel nicht unserem Geiste, sondern wurde bei den xda das erste Mal verfasst.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar