Beats Music: Apple plant Rabatt von 50 Prozent


Mit der Übernahme von Beats Electronics hat Apple auch Beats Music in sein Portfolio aufgenommen, den Streaming-Dienst des Unternehmens. Wie nun bekannt geworden ist, soll Apple eine Anpassung der Preise für Beats Music planen, das aktuell mit monatlichen Kosten in Höhe von 9,99 US-Dollar zu Buche schlägt. Alternativ lässt sich ein Jahrestarif für einmalige 99,99 US-Dollar buchen.

Beats Music: Nur noch 5 US-Dollar monatlich

Und zwar heißt es, dass Apple das monatliche Abonnement von Beats Music um 50 Prozent günstiger anbieten möchte als bisher, also für 4,99 US-Dollar pro Monat. Damit läge Apple ein gutes Stück unter dem bisherigen Preis und könnte mehr und mehr Kunden für den Streaming-Dienst gewinnen.

Auf den Preis von rund 5 US-Dollar pro Monat ist Apple durch eine Analyse des iTunes Stores gekommen – die Nutzer mit den höchsten Ausgaben kommen im Schnitt auf 60 US-Dollar für Musik im Jahr, also 5 US-Dollar pro Monat. Mit dem günstigeren Preis glaubt Apple also, viele Kunden für sich gewinnen zu können.

Spotify als großer Konkurrent

Passend zu dieser Meldung ist der neue „Family plan“ von Spotify, durch den Premium-Mitglieder für 4,99 US-Dollar monatlich (jeweils) bis zu vier weitere Familienmitglieder zum Abonnement hinzufügen können – Apples neue Preispolitik bei Beats Music wird als Reaktion auf die Neuerung gesehen.



notebooksbilliger.de



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.