Samsung Galaxy Note 4: 4,5 Millionen verkaufte Exemplare


Der Phablet-Markt entwickelt sich gerade in die Richtung, die nach einem Zweikampf zwischen dem Apple iPhone 6 Plus und dem Samsung* Galaxy Note 4 aussieht. Zumindest in Verkaufszahlen ist das iPhone 6 Plus deutlich vorne zu erwarten, wenngleich das Galaxy Note 4 nach einem aktuellen Report einen guten Start hingelegt haben soll, der nur knapp unter dem Niveau des Galaxy Note 3 lag.

Samsung Galaxy Note 4: Die Verkaufszahlen

Insgesamt soll das Samsung* Galaxy Note 4 im ersten Monat der Verfügbarkeit rund 4,5 Millionen Mal verkauft worden sein – zum Vergleich: das Galaxy Note 3 kam im gleichen Zeitraum auf 5 Millionen verkaufte Exemplare. Das Samsung* Galaxy S5 als aktuelles Flaggschiff konnte sogar 11 Millionen verkaufte Exemplare im ersten Monat erreichen.

Für das Samsung Galaxy Note 4 spricht aber, dass erst kürzlich einige weitere Länder, darunter wichtige Märkte wie Deutschland, mit dem Release des Samsung-Phablets bedacht wurden. Experten rechnen damit, dass sich das Galaxy Note 4 bis Ende des Jahres 2015 über 11 Millionen Mal verkaufen wird.

iPhone 6 Plus als beliebteres Phablet

Das klingt auf jeden Fall nach einem erfolgreichen Produkt, doch gerade im Vergleich mit dem iPhone 6 Plus dürfte Samsung klar ins Hintertreffen geraten. Vermutlich wird Apple alleine im aktuellen Weihnachtsquartal mehr Exemplare des iPhone 6 Plus verkaufen können als Samsung Exemplare des Galaxy Note 4 bis zum Ende des nächsten Jahres.



notebooksbilliger.de



  1. Tim R.

    Ich glaube für Samsung wäre es nicht so toll, wenn sie bis Ende 2015 erst 11 Mio. Note 4 verkaufen würden 😀

    Ansonsten kann mandie Verkaufszahleb ja noch nicht für soo voll nehmen.. man kann es schließlich erst offiziell seit dem 10. und in einigen Ländern wie UK und Deutschland sogar erst seit 17.10., das sind nur 1-2 Wochen und der vorgezogene Start in Südkorea war meines Wissens auch nur auf eine sehr geringe Stückzahl begrenzt (waren glaube nur einige tausend Geräte)
    Da ist im Grunde klar dass das iPhone 6+ höhere Verkaufszahlen hat.. das gibt’s ja schon wirklich einen Monat. Ich denke die nehmen sich was die Relation von Verkaufszahlen im bestimmten Zeitraum angeht nichts

  2. Frank

    Eine komplett falscher Bericht.
    Man hat hier die Verkaufzahlen von Iphone 6 und des 6 Plus zusammen gerechnet was also 2 Modelle wären.
    Und dann ist das Note 4 noch nicht mal seit einen Monat erhälltlich.
    Auserdem ist es ein Witz das das iphone 6 plus nur in 3 monate mehr verkauft wird als das Note 4 in 14 Monate ….. also bitte Herr Domenic in Zukunft nicht so voreilig und falsches schreiben , fehler passieren jedem aber das waren zu viele.


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar