Android Wear 5.0: Nächstes Update kommt mit zahlreichen Verbesserungen


Nachdem die ersten Geräte mit Android 5.0 Lollipop ausgeliefert wurden und weitere in Kürze ein Update erhalten, bekommt auch die Plattform für Wearables ein großes Update spendiert. Mit Android Wear* 5.0 werden auf den ersten Blick viele Neuerungen und Verbesserungen einkehren. Welche das sind, lest ihr in den nächsten Zeilen.

Zu Beginn ist das Aussehen der Watchfaces ein Thema. Unter Android Wear* 5.0 wird es möglich sein die Watchfaces, also die Ziffernblätter, noch individueller gestalten zu können. Dabei soll es möglich sein Watchfaces auf der Smartwatch und auf dem Smartphone* anpassen zu können. Unter anderem sei es möglich sich parallel zur Uhrzeit auch Wetterdaten einblenden zu lassen, bisher war dies nicht möglich.

Im Weiteren wird es möglich sein detaillierte Daten der Uhr auf dem gekoppelten Smartphone*-Device abrufen zu können. So können wir nicht nur den Akkustand auf dem Smartphone* abrufen, auch der bisher genutzte Speicher oder energiehungrige Anwendungen lassen sich direkt vom Smartphone kontrollieren. Ein Feature das bis zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vorhanden war.

android wear 5 lollipop akku

Wer zum jetzigen Zeitpunkt schon einmal mit Android Wear* in Berührung gekommen ist, wird festgestellt haben, dass das System sehr einfach strukturiert ist. Hier liegt aber auch ein Problem, denn angeschaute und anschließend weggewischte Karten, können zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr reaktiviert werden. Dies soll sich mit Android* Wear 5.0 ändern, so dass es mittels einer Wischgeste möglich sein soll „Weggewischtes“ wieder hervorholen zu können.

Abschließend werden grundlegende Einstellungen, wie das Regulieren der Helligkeit, direkt über eine Wischgeste von oben herab möglich sein. Hier kann per einfachen Mitteln zwischen einem Theater- und Sonnenlichtmodus gewechselt werden. Der Sonnenlichtmodus ist insbesondere für Outdoor-Aktivitäten interessant, im Theatermodus wird das Display* erst aktiviert, wenn dieses per Doppeltap oder Button aktiviert wird. Weiterhin gibt es Einstellungen, die Sehbehinderte beim Ablesen des Displays unterstützen sollen. So können zum Beispiel der Text vergrößert oder der Kontrast der Schrift erhöht werden.
Zusammenfassend hört sich das Update auf Android* Wear sehr vielversprechend an und dürfte die meisten Android* Wear-Smartwatches erheblich aufwerten.

android wear 5 lollipop einstellungen android wear 5 lollipop einstellungen2 android wear 5 lollipop watchfaces android wear 5 lollipop wetter



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.