Facebook-Schädling (VideosAdPlusing) greift Daten aus eurem Profil ab


Wie die österreichischen Kollegen von mimikama.at berichten, ist aktuell ein Faecbook Schädling im Umlauf, der bei Nichtbeachtung einiger Regeln eure kompletten Profildaten abgreifen kann. 

Angeblich sind über Facebook aktuell Videos im Umlauf, die über den Chat durch „Freunde“ versendet werden. Neben einem verschwommenen Profilbild des Empfängers erfolgt der Hinweis „Sieh dir das Video an, indem du auf dein Bild klickst“. Sollte dies geschehen, wird der User auf eine Seite umgeleitet, die der Facebook-Seite sehr ähnlich ist und einen identischen Aufbau zeigt. Hier handelt es sich aber um eine Fake-Seite. Klickt ihr nun das entsprechende Video an, so werdet ihr aufgefordert eine Browser-Erweiterung zu installieren. 

Das sogenannte „VideosAdPlusing“ kann infolge selbige Nachrichten an eure Freunde verschicken und auf eure kompletten Profil-Daten zugreifen. Bedeutet, eure Freundeslisten einsehen oder Facebook-Nachrichten anschauen und versenden. Auch soll es über das Plugin möglich sein auf weiteren Webseiten Daten abzugreifen. Wie mimikama berichtet seien aktuell nur der Google Chrome* Browser und Opera von diesem Schädling betroffen.

Solltet ihr dennoch auf die Nachricht eures Freundes geklickt haben, so schließt einfach die Folgeseite, die euch vorgaukelt auf Facebook zu sein. Alternativ empfiehlt es sich AdAware-Cleaner über euren Rechner laufen zu lassen. Unten findet ihr noch einige Screenshots* zu den Nachrichten bzw. der nachgebauten Facebook-Seite.facebook schädling

facebook schädling 1 facebook schädling 2



  1. majo

    Wer bei Schritt 1 nicht skeptisch wird, bei Schritt 2 (der Installation) nicht allein im Aufwand geschweige denn von der Handlung selbst abgeschreckt ist und dann in Schritt 3 das video dann immer noch bedenkenlos anklickt hat Schritt 4, den Verlust seiner dümmlichen digitalen Identität verdient


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar