WhatsApp wird sicherer und bekommt Ende-zu-Ende Verschlüsselung



Es geschehen doch noch Wunder, auch wenn man lange Zeit nicht daran geglaubt hat. Nachdem die Macher von WhatsApp häufig im Fokus vermeintlicher „Datenschützer“ standen, wird der beleibteste Messenger nun sichererer denn je.

Wie WhatsApp mitteilt, setzt man ab sofort auf eine Ende-zu-Ende Verschlüsselung wie man es auch schon vom Threema Messenger kennt und erhöht damit die Übertragungssicherheit eurer Nachrichten. In Zusammenarbeit mit Open Whisper Systems werden nun die Nachrichten erst auf euren Endgeräten verschlüsselt und sind somit nicht mehr für Dritte einsehbar.

Mit welcher Version das Update im WhatsApp Messenger implementiert wird, ist aktuell noch nicht ganz klar. Manche sprechen davon, dass es bereits in der Beta der neusten WhatsApp Anwendung verwendet wird.

Sollte weitere Informationen dazu erhalten, werden wir euch umgehend in Kenntnis setzen. Bisher wird nur die Android* Version von dieser Ende-zu-Ende Verschlüsselung unterstützt, weitere Betriebssysteme werden natürlich folgen.

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.