Android Wear 5.0.1 – die neuen Funktionen im Video festgehalten


Vergangene Woche kündigte Google das neue Update auf Android Wear* 5.0.1 an, mittlerweile ist es auf unserer LG G Watch R gelandet und wurde ausführlich angeschaut. In einem knapp zehn Minuten Video haben wir für euch die Neuerungen zusammengefasst. 

Mit Android Wear* 5.0.1 soll nicht nur die Akkulaufzeit der Smartwatches verlängert werden, es wurde einige Änderungen implementiert, die die Funktionalität erheblich aufwerten. Zuerst sind natürlich die Watchfaces (Ziffernblätter) zu nennen. Mittels einer neuen Schnittstelle ist es jetzt möglich Watchfaces von Drittanbietern anzubieten, so dass die getragene Uhr noch individueller gestaltet werden kann. Die neuen Watchfaces können direkt über die Android*-Wear Applikation bezogen und installiert werden. Eine Einschränkung von Herstellerseite ist daher nicht mehr gegeben.

Ferner gibt es jetzt einen Kinomodus, der die Uhr in eine Art Schlafzustand versetzt. Dabei ist das Display* bis zur erneuten Aktivierung abgedunkelt und es werden keine eingehenden Benachrichtigungen angezeigt. Im Sonnenlichtmodus wird die Displayhelligkeit für einige Sekunden auf das Maximum geregelt, so dass der Displayinhalt besser abzulesen ist. Ungünstigerweise muss man dafür aber erst durch ein Menü switchen und findet den Punkt erst nach drei Swypes.

Unter Android Wear* 5.0.1 ist es jetzt zudem möglich heraus gewischte Benachrichtigungen wieder herzustellen. Dazu ist es notwendig innerhalb von 5-6 Sekunden die gelöschte Nachricht wieder hervorzuholen. Sollte dies nicht innerhalb dieses Zeitfensters geschehen, so ist ist die Benachrichtigung wie gewohnt verschwunden.

Sehr gut hat mir aber die Implementierung der Batterie- und Speichergrößen- Statistiken gefallen. Über die Android* Wear Anwendung ist es jetzt möglich den Batterieverbrauch und die Speicherbelegung zu checken. Wie die ganzen Neuerungen aussehen, seht ihr unten in dem Video!

Video

(Youtube-Direktlink)

[yt]



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.