Ausgepackt: Samsung Galaxy Note Edge (Premium Edition) im Unboxing

Endlich ist das Samsung* Galaxy Note Edge in der Premium Version auch bei uns eingetroffen und wurde sogleich vor die Kamera gezerrt. Damit haben wir nun auch das zweite, herausragende IFA-Smartphone* von Samsung* bekommen und möchten euch in wenigen Worten unseren ersten Eindruck schildern. 

Seit einigen Tagen kann das Galaxy Note Edge in der Premium Version direkt bei Samsung geordert werden. Hierbei handelt es sich um ein Bundle, das neben dem Smartphone* auch ein Mikrofaser-Pflegetuch, eine microSD-Karte (Evo, 64GB) und ein Flip Wallet Cover beinhaltet. Während das Pflegetuch eher unspektakulär ist, handelt es sich bei der Evo-microSD-Karte (Link zum Kaufangebot) um ein Speichermedium, das nicht nur extreme Temperaturen, sondern auch Stößen und Röntgenstrahlen widerstehen kann.

Das Flip Wallet Cover umhüllt (fast) das komplette Note Edge und bietet somit einen Rundum-Schutz für das Smartphone*. Fast bedeutet: lediglich das seitliche Display* ist von dem Cover nicht geschützt, da hierüber der Nutzer noch Inhalte ablesen kann.

Mit einem Gewicht von 174 Gramm und einer Dicke von 8.3mm ist das Galaxy Note Edge für die Größe angemessen bestückt. Dennoch empfand ich im ersten Eindruck das Handling nicht sooo gut wie beim Galaxy Note 4 (Testbericht), da der rechte Displaybereich nicht wirklich angenehm in der Hand liegt. Die Auflösung des 5.6-Zoll großen Displays beträgt scharfe 2560 x 1440 Bildpunkte und wird damit als Quad-HD bezeichnet. Wie auch beim Galaxy Note 4 kommen ein Snapdragon Quad-Core mit 2.7GHz, 3GB RAM und 32GB Festspeicher zum Einsatz.

Der Clou ist natürlich das seitlich, abgerundete (curved) Display*, das neben Quick-Applikationen auch Status-Meldungen und eingehende Nachrichten widerspiegeln kann. Im Grunde genommen sind es Quick-Settings. Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich euch noch nicht wirklich sagen, ob ich das Display* grandios oder einfach nur überflüssig finden soll. Aktuell, nach wenigen Stunden des Testens, habe ich es kaum genutzt und den Mehrwert noch nicht gesehen.

In wenigen Tagen gibt es aber mehr, denn dann zeige ich euch unseren Testbericht zum Samsung* Galaxy Note Edge.

Galaxy Note Edge Unboxing

[yt]

Galerie

Galaxy Note Edge Unboxing (2) Galaxy Note Edge Unboxing (3) Galaxy Note Edge Unboxing (4) Galaxy Note Edge Unboxing (5) Galaxy Note Edge Unboxing (6) Galaxy Note Edge Unboxing (7)



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.