Google Nexus 6: Fingerabdruckscanner kurzfristig entfernt


Das Google Nexus 6 ist ein definitiv interessantes Smartphone*, das mit einer hochwertigen Technik und weiteren attraktiven Eigenschaften ausgestattet ist. Allerdings wurden nicht alle im Vorfeld kolportierten Funktionen in das neue Nexus-Flaggschiff integriert, der viel spekulierte Fingerabdruckscanner ist beispielsweise nicht Teil der Ausstattung, soll aber zumindest bei der Entwicklung eine Rolle gespielt haben.

Google Nexus 6: Fingerabdruckscanner im Quellcode

Und zwar ist im Quellcode von Google Android 5.0 Lollipop* ein passender Eintrag gefunden worden, der auf eine Entfernung der Möglichkeit des Fingerabdruckscans hinweist. Genauer gesagt liest sich der Eintrag wie folgt: „shamu: remove fingerprint support“ – bei Shamu handelt es sich um den internen Codenamen, den das Google Nexus 6 während der Entwicklung getragen hat.

Die Hardware für die Fingerabdruckscanner, die bei den ersten Tests mit dem Nexus 6 verwendet wurden, stammen dem Vernehmen nach von Validity Sensors, die im vergangenen Jahr von Synaptics aufgekauft worden sind. Wenige Monate vor dem Release des Nexus 6 haben sich Google und Motorola aber doch für die Entfernung des Fingerabdruckscanners entschieden.

Nexus 7 mit Fingerabdruckscanner möglich

Die genauen Gründe dafür sind unbekannt, aufgrund der Tests gilt es aber als möglich, dass das Google Nexus 7 im kommenden Jahr mit einem Fingerabdruckscanner aufwarten wird. Dieser kam erstmals im iPhone 5s zum Einsatz, seitdem auch in den neuen iPads, iPhone-6-Modellen sowie dem Samsung* Galaxy S5.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.