B&O BeoPlay H2 (4)

B&O BeoPlay H2 On-Ear Kopfhörer ausgepackt & angefasst


Heute werfen wir einen ersten, kurzen Blick auf On-Ear Kopfhörer aus dem Hause Bang & Olufsen. Mit den BeoPlay H2 stellte der dänische Audio-Spezialist im Dezember 2014 neue Kopfhörer vor, die eher im Einstiegsbereich positioniert sind. Zu einem Preis von 199 Euro (UVP) sollte man jedoch vorher einen kurzen Blick auf die „H2“ werfen. 

Wie von B&O nicht anders zu erwarten, werden die BeoPlay H2 sehr stylisch präsentiert. Nachdem man die erste Verpackung mit Produktabbildungen und Hinweisen abgestreift hat, bekommt man einen Hinweis auf den Designer der BeoPlay H2. Jakob Wagner legte bei diesen On-Ear Kopfhörern Hand an und designte die Beolay H2 bis ins kleinste Detail. Neben den eigentlichen Kopfhörern finden wir in der Verpackung zwei weitere Boxen, eine mit Hinweisen, Kurzanleitungen und einer Garantiekarte. Weiterhin liefert B&O ein 3.5mm-Klinkenkabel mit Fernbedienung mit.

B&O BeoPlay H2 (6)

Ungewöhnlich empfand ich zu Beginn das Aussehen der Polster. Während viele On-Ear Polster in der Mitte eine Aussparung besitzen, sind die BeoPlay H2 geschlossen. Das Polster ist dabei realtiv dick und mit „R&L“ für rechts und links gekennzeichnet. Die Polster sind flexibel in zwei Richtungen gelagert, so dass sie sich beim Anlegen perfekt an die Kopfform anpassen. Weiterhin besteht der Bügel aus einem Material, welches nach dem Tragen immer wieder in den Ursprungszustand zurückkehrt.

In ersten Tests können die B&O BeoPlay H2 bereits jetzt auf ganzer Linie überzeugen. Obwohl anfänglich der auf den Ohren anliegende Druck recht hoch ist, relativiert er sich mit der Zeit und wird angenehm. Die Polster sind dafür dick genug und der Bügel passt sich der Kopfform an.

Beim Sound darf der Kunde einen satten Bass erwarten, während auch Höhen & Mitten noch sehr deutlich rüber kommen. Wer zu Beginn RnB oder Hip Hop hört, kann sich sehr schwer vorstellen, dass auch ruhigere Genre noch perfekt übermittelt werden. So werden auch Jazz- und ruhige Pop-Songs klar wiedergegeben, während der Bass in den Hintergrund rückt und nicht aufdringlich wirkt.

Einen ausführlichen Test zu den BeoPlay H2 dürft ihr bereits Ende der nächsten Woche erwarten.

Unboxing – B&O BeoPlay H2

[yt]

Galerie

B&O BeoPlay H2 (3) B&O BeoPlay H2 (2) B&O BeoPlay H2 (1) B&O BeoPlay H2 (8) B&O BeoPlay H2 (7) B&O BeoPlay H2 (5)



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.