Google: Selbstfahrende Autos im Gespräch mit GM


Lange Zeit wurde die PKW-Industrie von wenig Innovationen vorangetrieben, zumindest was den Vergleich mit anderen Industriezweigen anbelangt. Dank Unternehmen wie Tesla und Google ist dies aber nicht mehr der Fall, wobei Tesla vor allem durch seine innovativen Elektroautos auffällt, während man sich bei Google den selbstfahrenden Autos verschrieben hat, die aktuell wieder Thema sind.

Google: Selbstfahrende Autos für GM interessant

Und zwar hat sich General Motors dazu geäußert, dass man sich generell offen gegenüber Neuerungen zeigt und auch die selbstfahrenden Autos des Suchmaschinenriesen dabei keine Ausnahme darstellen. Zwar seien noch keine Gespräche zwischen den beiden Unternehmen geführt worden, allerdings könnten sich dies bereits in naher Zukunft ändern.

Google selbst ließ erst vor kurzem wissen, dass man noch in diesem Jahr dafür sorgen möchte, dass die selbstfahrenden Autos in den Straßenverkehr gelangen, wenngleich dies bisher nur in Googles Heimat Kalifornien geplant ist. Ob die Umsetzung tatsächlich noch in diesem Jahr gelingen wird, wird spannend zu sehen sein.

Partnerschaften mit Automobilherstellern möglich

Dass das US-Unternehmen aber generell auf der Suche nach Partnern für den Start seiner selbstfahrenden Fahrzeuge ist, ist keine Überraschung. Für Google wäre es bei der Massenproduktion mehr als sinnvoll, einen oder mehrere Partner an Bord zu holen, die Know-how und Erfahrung in der Branche mit sich bringen.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.