iPod shuffle: Keine vollständige Einstellung vorgenommen


Vor kurzem wurde der iPod shuffle im Apple Online Store mit einer deutlich längeren Lieferzeit angegeben bzw. war teilweise komplett aus dem Sortiment verschwunden, was als Vorbote für ein Ableben des günstigsten iPod-Modells angesehen wurde. Doch mittlerweile ist bekannt, dass das Ende des iPod shuffle noch nicht beschlossen wurde, sondern es einen anderen Grund für die aktuell schlechte Verfügbarkeit gibt.

iPod shuffle: Wechsel beim Zulieferer

Und zwar einen relativ simplen: Apple hat einen neuen Zulieferer an Bord gebracht, sodass es zu kleineren Überlappungen zeitlicher Sicht gekommen ist, weshalb die Produktion des iPod shuffle nicht wie bisher durchgeführt werden konnte. Dementsprechend ist es nicht verwunderlich, dass es Probleme bei der Produktion gegeben hat.

Darüber hinaus lässt sich nun sagen, dass Apple zumindest bisher nicht beschlossen hat, den iPod shuffle aus dem Portfolio zu nehmen. Allerdings lässt es sich nicht ausschließen, dass Apple in naher Zukunft doch dazu übergeht, das kleinste iPod-Modell aus dem Lineup zu streichen.

iPod-Sparte hat an Wichtigkeit verloren

Immerhin hat die iPod-Sparte generell an Bedeutung verloren, sodass Apple ohnehin nicht mehr den Fokus auf die einstige Goldgrube des Unternehmens legt. Dennoch wäre es für Apple nicht ratsam, auf die iPod-Sparte zu verzichten, solange diese Profite abwirft – selbst wenn diese in der jüngeren Vergangenheit ein gutes Stück weit abgenommen haben.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.