Jabra Sport Pulse Wireless Review (5)

Jabra SPORT PULSE Wireless: In-Ear Kopfhörer mit eingebautem Herzfrequenzmesser im Unboxing


Vielleicht habt ihr die vergangenen Tage mein Unboxing zu den SMS Audio Biosport Kopfhörern mitbekommen, In-Ear Headsets mit einem integrierten Herzfrequenzmesser. Nun geht mit den Jabra SPORT Pulse Wireless in die nächste Runde. Ebenfalls In-Ear Headsets mit integriertem Pulsmesser, doch dazu noch Wireless. Richtig, diese Dinger werden via Bluetooth 4.0 mit eurem Device gekoppelt. 

Mit den SPORT PULSE Wireless wird vor allem die sportliche Kundschaft von Jabra angesprochen. Wie bereits von den Jabra ROX Wireless (Testbericht) bekannt, kann man auch diese Kopfhörer via Bluetooth mit dem Smartphone* koppeln. Zudem wurde in diesem Fall ein Herzfrequenzmesser verbaut, der mittels eines optischen Sensor euren Puls beim täglichen Workout überwacht.

Dafür sind die Jabra SPORT PULSE Wireless nicht nur mit führenden Fitness-Apps wie Endomondo oder Runkeeper kompatibel, auch eine eigene App ist am Start. Diese soll nach ersten Testberichten sehr gut sein.

Jabra Sport Life
Jabra Sport Life
Entwickler: Jabra by GN Netcom
Preis: Kostenlos
Jabra Sport Life
Jabra Sport Life
Entwickler: GN Audio AS
Preis: Kostenlos

Erfreulich ist der umfangreiche Lieferumfang. Neben insgesamt vier verschiedenen Earwings legt Jabra auch vier verschiedene Aufsätze für den Gehörgang mit. So dürften diese Kopfhörer bei jedem Nutzer passen. In den nächsten Tagen werde ich mir diese knapp 200 Euro teuren Kopfhörer anschauen, um euch dann meinen finalen Erfahrungsbericht zu zeigen.

Video


[yt]

Galerie

Jabra Sport Pulse Wireless Review (2) Jabra Sport Pulse Wireless Review (1) Jabra Sport Pulse Wireless Review (6) Jabra Sport Pulse Wireless Review (4) Jabra Sport Pulse Wireless Review (3)

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.