Samsung Galaxy S6: Modell mit Dual-Edge-Display geplant


Das Samsung* Galaxy Note Edge war ein Versuch des südkoreanischen Unternehmens, um ein wenig mehr Innovation in sein Lineup zu bekommen, was durchaus auch geklappt hat, wenngleich das Note Edge nicht der große Verkaufserfolg à la Galaxy S oder Galaxy Note geworden ist. Dennoch scheint Samsung* auf den Geschmack gekommen zu sein, denn das Samsung Galaxy S6* könnte ebenfalls einen Edge-Ableger erhalten.

Samsung Galaxy S6: Dual-Edge-Display möglich

Allerdings deuten neue Informationen auf eine andere Version hin als die des Note Edge – während das Note Edge nur auf einer Seite mit einem Curved-Display* aufwartet, soll es beim Samsung Galaxy S6* Edge auf beiden Seiten der Fall sein. Damit würde sich das Galaxy S6 Edge noch mehr vom klassischen Modell unterscheiden.

Je nach Wunsch können die beiden Curved-Displays passend mit Funktionen belegt werden, beispielsweise können Links- und Rechtshänder die Einstellungen nach Präferenz anpassen. Zudem lassen sich einzelne Farben der Anzeige bestimmten Kontakten zuordnen, um neue Nachrichten immer gleich einsortieren zu können.

Zwei Displays mit mehr Freiheiten ausgestattet

Dementsprechend bringen zwei Curved-Displays mehr Freiheiten bei der Nutzung mit sich, weshalb es nicht verwundert, dass Samsung* beim Galaxy S6 Edge auf diese Option setzen möchte. Auf den Markt kommen dürfte das Edge-Modell zusammen mit der normalen Variante des Galaxy S6, also vermutlich im April oder Mai 2015.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.