Samsung holt neuen Designchef an Bord


Bei Samsung* hat man im vergangenen Jahr gemerkt, dass der Erfolg der Vergangenheit nicht ganz so einfach auf einem hohen Niveau gehalten werden kann wie gewünscht. Das Samsung* Galaxy S5 beispielsweise wurde für sein Design kritisiert, was als Mitgrund dafür gilt, warum das Galaxy S6* von Grund auf neu konzipiert wird – nach einem internen Wechsel des Designchefs wurde nun ein externer Mitarbeiter für diesen Job angeworben: Lee Don-tae.

Lee Don-tae ist Samsungs neuer Designchef

Der Name dürften den Wenigsten unter uns etwas sagen, sein Werdegang ist aber durchaus beachtlich, zudem gibt es eine gemeinsame Vergangenheit mit Jonathan Ive, dem Designgenie von Apple. Denn Lee Don-tae hat als CEO bei Tangerine gearbeitet, der britischen Designfirma, die Jony Ive einst gegründet hat, bevor es diesen zu Apple verschlug.

Doch damit nicht genug, unter anderem hat Lee Don-tae auch schon mit weiteren großen Firmen zusammengearbeitet, darunter LG, Toyota, Samsung* und British Airways. Dementsprechend ist davon auszugehen, dass Samsung genau weiß, auf was man sich einlässt.

Designer hat mit vielen Firmen gearbeitet

Zumal Lee Don-tae die Leitung über das komplette Design der mobilen Sparte erhält, also nicht nur für Smartphones* verantwortlich zeichnet, sondern auch für Tablets und Wearables. Ob Samsung mit diesem Engagement wieder mehr Erfolg in der Zukunft haben wird, bleibt dennoch offen.




Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar