Apple iPhone 6S & LG G4: Samsung liefert RAM


Bei Samsung* lief es zuletzt alles andere als rund, Umsatz, Gewinn und Verkaufszahlen sind stetig nach unten gesunken – mit dem Galaxy S6* sowie dem Galaxy S6* Edge soll nun ein neuer Vorstoß zum Erfolg gewagt werden. In diesen soll Samsung* auch passenden LP-DDR4-RAM verbauen, der in puncto Energieeffizienz und Leistung die bisherigen LP-DDR3-Riegel in den Schatten stellen sollen.

iPhone 6S & LG G4: Mit Samsung-RAM geplant

Doch nicht nur Samsung* selbst wird die neuen RAM-Riegel verbauen, sondern auch zwei weitere Smartphone*-Hersteller, die laut neuen Informationen einen entsprechenden Deal mit dem südkoreanischen Unternehmen geschlossen haben. Zunächst einmal handelt es sich um LG, dessen G4 ab April 2015 angeboten und mit dem Samsung-RAM ausgerüstet sein soll.

Beim LG G4 soll Samsung den kompletten RAM liefern, darüber hinaus mindestens die Hälfte der RAM-Lieferungen für das Apple iPhone 6S. Auf Wunsch soll Apple zudem die Option haben, die Lieferungen des LP-DDR4-RAM für das iPhone 6S zu erhöhen, sollte die ursprünglich vereinbarte Menge nicht ausreichen.

Samsung als wichtiger Zulieferer für Mobile RAM

Durch die beiden neuen Deals nimmt Samsung eine wichtige Rolle als Zulieferer für mobilen Arbeitsspeicher ein, immerhin sind das LG G4 und insbesondere das iPhone 6S nicht irgendwelche Smartphones. Wie viel Geld Samsung für die RAM-Lieferungen erhält, ist bisher nicht bekannt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.