Galaxy Note 4 & Galaxy Note 3: Android 5.0 Lollipop landet in Deutschland


Frohe Kunde für viele Besitzer eines Samsung* Galaxy Note 3 oder Samsung Galaxy Note 4 (Testbericht). Ab sofort wird in Deutschland das neustes Firmwareupdate, Android 5.0 Lollipop*, verteilt. Dabei muss man allerdings etwas differenzieren, da noch nicht alle Geräte für das Update bereit sind.

Galaxy Note 3

Im Falle des Samsung* Galaxy Note 3 werden aktuelle Geräte mit Vodafone*-Branding mit dem Lollipop-Update versehen. Dabei muss aber auch hier angemerkt werden, dass das Update in mehreren Stufen verteilt wird und man ggf. noch die ein oder andere Minute warten muss. Brandingfreie Geräte dürften aber in den nächsten Tagen folgen.

Note3_Lollipop_vodafoneGalaxy Note 4

Aber auch die neuste Auflage der Note-Serie ist bereit für das Lollipo-Update. Aktuell werden hier in Deutschland die brandingfreien Geräte (DBT) beliefert, wobei das Update mit 984MB zu Buche schlägt und dementsprechend über WLAN gezogen werden sollte.

Wie auch schon beim Update von Android L beim Samsung Galaxy S5 kommen viele optische Neuerungen und einige neuen Gimmicks zum Einsatz. Generell dürften sich dabei die Oberflächen rein optisch wenig unterscheiden. Solltet ihr das Update noch nicht erhalten haben, so könnt ihr es jederzeit über die Einstellungen checken.

Wie Android* 5.0 auf dem Samsung* Galaxy S5 aussieht, seht ihr etwas weiter unten.

Video

[showvid id=64208]

 

[yt]

 



  1. Lothar Roeth

    Vorsicht bei diesem Lollipop-Update!

    Bei meinem Note 4 funktionierten Launcher und Programme problemlos. Jede Menge Probleme habe ich jedoch mit meinem Note 3. Ein großer Teil der Programm funktioniert nicht mehr. Google Play stürzt nach dem Aufruf sofort wieder ab. Der GO-Launcher lässt nicht mehr aufrufen und nicht mehr installieren. Bei anderen wichtigen Programme fehlen plötzlich die Daten. Das ist sehr enttäuschend, denn ich fühle mich von Samsung bestohlen – um die Zeit welche nun aufgewendet werden muss um den Zustand vor dem Update wieder herzustellen.
    Am Besten erst einmal Finger weg und die Nachbesserungen beim Update abwarten!

    • Kai Helgert

      Ich fühle mich von Samsung nicht bestohlen, eher beschenkt. Aber das ist bestimmt Ansichtssache. Für mich ist es auch Standard, das ich mein Handy nach einem grossen OS update auf die Werkseinstellungen zurücksetze und es sauber neu Aufsetze. Ich bin mir auch im klaren, das einige Programme erstenmal nich sauber oder gar nicht laufen, dass liegt in den meisten Fällen nicht an Samsung sondern an den Programmierern der Software oder an Android selbst. Man braucht ja auch nicht als erster das Update machen und kann auf Reaktionen anderer Anwender warten. Ich habe das update gemacht, und bei mir laufen die über 300 Programme anstandslos, bis auf ein paar bei meiner Gear Vr Brille. Aber ich hab Geduld und kann warten is auch diese wieder laufen, bevor ich anfange mich zu beschweren.

      • Kai Fauth

        Was bedeutet in diesem Zusammenhang „neu aufsetzen“ konkret? „Alle Apps neu installieren“ (aufwändig aber akzeptabel) ? Und wie ist das mit Daten, die ich mit den Apps zuvor generiert habe? Bekomme ich die (z.B. mit Kies) effizient wieder an Ort und Stelle oder schreibe ich sie besser ab?

    • Nf

      Samsung kann nicht für alles herhalten, Lollipop ist nicht von Samsung,sondern von Google und die Gerätehersteller versuchen es nur anzupassen. Auf dem Note 4 läuft schon das nachgebesserte Lollipop, 5.01,da sind schon einige bugs ausgebessert,vielleicht läufts dewgen flüssiger…


Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar