moto e 2nd unboxing (1)

Motorola Moto E (2015) der zweiten Generation im Unboxing


Vor wenigen Wochen wurde das neue Moto E (2015) von Motorola vorgestellt mit dem der US-Hersteller ein neues Budget-Smartphone* auf den Markt bringt. Für rund 130 Euro (Kauflink zum Produkt) bekommt der Kunde dabei ein Gerät mit 4.5-Zoll Display* und 5MP-Hauptkamera. Perry hat das Gerät für uns ausgepackt und schildert euch ihren ersten Eindruck. 

Motorola-typisch ist es für dieses Preissegment wenig überraschend, dass wir nach dem Auspacken des Gerätes kein Netzteil im Lieferumfang finden. So legt der Hersteller lediglich ein USB-Kabel bei mit dem das Gerät zu anfangs nur über einen entsprechenden Port geladen werden kann. Dies hat natürlich den Nachteil, dass ein Ladevorgang etwas länger dauert. Neben etwas Lesestoff ist natürlich der Moto E der eigentlich Star.

Mit seinem 4.5-Zoll großen Display* ist das Smartphone* vor allem für Einsteiger gedacht, das vor allem durch die realativ dürftige Aufläsung von 960 x 540 Pixeln unterstrichen wird. Dementsprechend ist das Display* zwar gut nutzbar, ein Pixelwunder sieht allerdings anders aus. Die 5MP-Cam auf der Rückseite macht auf den ersten Blick einen zufriedenstellenden Eindruck, zudem gefällt, dass von Beginn an Android 5.0 Lollipop* auf dem Gerät installiert ist.

Weiteres Einschätzungen zu diesem neuen Budget-Phone findet ihr im unten eingefügten Video.

Video

[yt]

Galeriemoto e 2nd unboxing (4) moto e 2nd unboxing (3) moto e 2nd unboxing (2) moto e 2nd unboxing (6) moto e 2nd unboxing (5)



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.