Samsung: Flexible Smartphones ab 2016


Zur CES 2014 hat Samsung* hinter verschlossenen Türen erstmals flexible Displays für Smartphones vorgeführt, um die dort anwesenden Experten im kleinen Kreis zu überzeugen. Mittlerweile sind wieder ein paar Monate vergangen, sodass wir ein Stück weit näher am Release von ersten Devices mit flexiblem Display* sein dürften. Nach neuen Informationen sogar näher als bisher vermutlich gedacht.

Samsung: Flexible Devices ab 2016 möglich

Und zwar heißt es laut südkoreanischen Medien, dass sich Samsung* dazu entschlossen haben soll, bereits im kommenden Jahr mit dem Release eines flexiblen Smartphones aufzuwarten. Zumindest soll die Technologie bis zum nächsten Jahr marktreif sein, was eine theoretische Möglichkeit der Veröffentlichung bieten würde.

Experten sind sich sogar fast sicher, dass es erste Hersteller geben wird, die bereits Ende 2015 mit dem Verkauf eines flexiblen Smartphones oder Tablets beginnen könnten. Dass Samsung* allerdings vor 2016 mit einem solchen Device aufwarten wird, gilt hingegen als eher unwahrscheinliches Szenario.

Wann kommen die ersten Geräte mit flexiblen Displays?

Ob ein flexibles Smartphone* oder Tablet überhaupt notwendig ist und für welche Anwender ein Kauf eines solchen Gerätes in Frage kommt, steht auf einem anderen Blatt geschrieben. Zumindest ist es aber interessant zu sehen, in welche Richtung sich der Markt der Smartphones, Tablets und Wearables mittelfristig entwickeln könnte.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.