apple-patente

47 neue Apple Patente zur Apple Watch und Push-to-Talk


Apple hat gestern einer Serie von 47 neuen Patenten durch die U.S. Patent and Trademark Office zugesprochen bekommen.

Ein wichtiger Punkt sind dabei drei neue Patente die Armbänder für die Apple Watch betreffen. Sowohl das Sportarmband als auch das Gliederarmband sowie das „modern bucklet“ (klassisches Lederarmband) wurden mit einem entsprechenden Patent bedacht:

Prinzipiell erscheinen die Armbänder nicht wirklich neu oder revolutionär, Apple hat sich jedoch die Features und die Besonderheiten schützen lassen wie die Schließmechanismen oder die Möglichkeit beim Gliederarmband de Größe zu justieren ohne Werkzeuge oder einen Uhrmacher zu benötigen. Die Patente wurden bereits August 2014 eingereicht und sind jetzt veröffentlicht worden.

Dazu gibt es noch weitere Design-Patente. Eines betrifft ein älteres Modell des iMac und ein weiteres Patent schützt ein neues Copy-Icon für die Betriebssysteme (Nummer D727,357). Ein weiteres Patent hat nichts mit dem Design zu tun sondern schützt eine Form von Push-to Talk Systemen (PTT).

Einen Überblick über alle Patente die neu veröffentlicht wurden gibt es hier.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.