farewell_Blog

Doch noch kein OnePlus 2


Als OnePlus Neuigkeiten für den 20.April angekündigt hat, war die Aufregung recht groß gewesen. Immerhin wurde das erste OnePlus Modell fast genau ein Jahr vorher vorgestellt und daher gab es durchaus interessante Spekulationen, dass mit dieser Aktion der Nachfolger, das OnePlus 2 vorgestellt werden soll.

Die Ankündigung selbst war allerdings recht wenig aussagekräftig:

Mittlerweile hat OnePlus die Neuigkeiten enthüllt und es war leider nicht die neue Version des OnePlus sondern „nur“ einige Änderungen beim Verkauf des bestehenden Modells.

Prinzipiell sind die Neuigkeiten aber gar nicht mal so schlecht:

  • das OnePlus One ist mittlerweile auch ohne Einladung erhältlich
  • die begehrten StyleSwap Cover aus Bambus sind inzwischen auch ohne Einladung erhältlich

Die Preise haben sich im Vergleich zur Markteinführung allerdings nach oben bewegt. Das ist interessant, denn normalerweise werden die Geräte mit zunehmenden Alter billiger. Das OnePlus One läuft hier gegen den Trend. Aktuell gibt es die 16GB Version für 299 Euro (+30 Euro) und die 64GB Version für 349 Euro (+50 Euro). Der sinkende Euro Kurs hat hier zugeschlagen und die Preise nach oben getrieben.

Details zum OnePlus 2

Im Blogpost zur aktuellen Aktion hat OnePlus aber zumindest einige Details zur neusten Version bekannt gegeben. Zwar gibt es nach wie vor keine technischen Einzelheiten, aber zumindest wurde angekündigt, dass es das OnePlus 2 auch wieder mit Invites geben wird. Die Gründe dafür sind betriebswirtschaftlicher Natur. Das Unternehmen hat nicht die finanziellen Ressourcen um mehrere hunderttausend Handys vorzuproduzieren und vorzufinanzieren (Samsung* und Apple sind da besser ausgestattet). Daher setzt man auf das Invite-System um den Abverkauf besser steuern und lenken zu können und an die Produktion anzupassen.

Die Freigabe des Verkaufs der aktuellen OnePlus One Modelle könnte übrigens ein gutes Zeichen für den baldigen Marktstart der nächsten Version sein. Man versucht auf diese Weise möglicherweise noch die Lager leer zu bekommen.

Zwei neue Versionen bei OnePlus im dritten und vierten Quartal

An der Roadmap von OnePlus ändert sich damit vorerst nichts. Wie angekündigt soll es im dritten Quartal 2015 die neue Version das OnePlus Two geben, das allerdings teurer werden soll als der Vorgänger. Man will auf bessere Materialien und eine bessere Ausstattung setzen, was sich dann auch im Preis niederschlägt. Als Ausgleich soll es Ende 2015 noch eine preiswertere Einsteiger-Version geben. Leider gibt es bisher noch keine weiteren offiziellen Details.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.