lgg4-ledervarianten-lgpresse

So macht man einen Screenshot mit dem LG G4

So macht man einen Screenshot* mit dem LG G4 – Das LG G4 ist das neue Flaggschiff von LG und bietet als Benutzeroberfläche ein Android*-System mit der LG Benutzeroberfläche UX 4.0. Dadurch unterscheidet sich das Handling und die Bedienung etwas von anderen Android* Geräten, an grundlegenden Funktionen wie dem Anfertigen eine Screenshots hat sich aber nichts geändert. Nach wie vor sind die Volumen- und Power Buttons dafür zuständig. Beim G4 kommt aufgrund der Größe (immerhin 5,5 Zoll Display*) allerdings dazu, dass die Erreichbarkeit nicht mehr so einfach ist und man in der Regel das Gerät nicht mehr direkt umgreifen kann um die Buttons zu drücken.

So geht ein Screenshot mit dem LG G4

  1. Gerät einschalten, eventuell entsperren und das Motiv anwählen, von dem ein Screenshot* angefertigt werden soll
  2. Den Power-Button und den Volume-Down Button (nur diesen) zur gleichen Zeit drücken. Die Zeitspanne ist hier sehr kurz, die beiden Buttons müssen wirklich gleichzeitig gedrückt sein, damit der Screenshot* angefertigt wird.
  3. Der Screenshot ist jetzt gespeichert und befindet sich in der Galerie.
  4. In die Galerie wechseln und dort den Ordner “Screenshots” öffnen. es sollte auch angezeigt werden, dass sich mindestens 1 Bild in diesem Ordner befindet. Falls nicht ist bei der Aufnahme etwas schief gegangen und man sollte den Schritt 2 wiederholen.
  5. Screenshot anwählen, bearbeiten oder weiter versenden, je nachdem, was man damit machen möchte. Fertig.

Alternativ kann man auch die LG App QuickMemo nutzen, um einen Screenshot zu machen. Auf diese Weise kann man die Aufnahme direkt in QuickMemo bearbeiten und beispielsweise Text hinzu fügen. Dazu muss man nicht die beiden Button drücken. Die Aufnahme ist so etwas komfortabler, dafür muss man aber immer die App vorher starten.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.