kickstarter-badge-funded

Das sind die ersten deutschen Kickstarter Projekte


Die Crowdfunding Plattform Kickstarter ist mittlerweile auch in Deutschland verfügbar und es gibt bereits die ersten deutschen Projekte, die man dort unterstützen kann. Aktuell finden sich auf der deutschen Seite 3 große Projekte:

  • Notes of Berlin ist ein Filmprojekt über die Hauptstadt. Anhand von Notizen und Aushängen an Laternen und anderen öffentlichen Objekte wird dabei die Geschichte erzählt. Mitte 2016 soll der Film fertig gestellt sei, dafür wird eine Summe von 70.000 Euro benötigt.
  • Mito ist eine Art separate Heizplatte mit der man Getränke auf eine sehr einfache, schnelle und energiesparende Weise erhitzen kann. Das Gadget soll April 2016 verfügbar sein, benötigt wird dafür eine Summe von 150.000 Euro. Bisher haben sich schon mehr als 300 Unterstützer gefunden und es ist bereits eine Summe von mehr als 44.000 Euro zusammen gekommen.
  • The Dwarves: The Saga ist ein Brettspiel basierend auf dem Buch „Die Zwerge“ von Markus Heitz. Dahinter steht die Pegasus Spiele GmbH aus Friedburg. Projektziel sind insgesamt 30.00= Euro von denen bisland knapp 4.000 Euro (bei 66 Unterstützern) zusammengekommen sind. Falls die Summe erreicht wird soll das Spiel ab Dezember 2015 erhältlich sein.

Insgesamt sind 101 Projekte bereits online. Prinzipiell ist die Auswahl damit noch nicht sonderlich groß aber zumindest gibt es für den Start der Plattform in Deutschland bereits einige interessante Projekte, zu denen hoffentlich noch weitere Projekte hinzu kommen werden.

Daneben lohnt sich aber auch ein Blick auf die anderen Kampagnen auf Kickstarter aus dem englischsprachigen Bereich.  So hat das CHIP Projekt (der erste Computer für 9 Dollar) mittlerweile fast eine Millionen Dollar ein Geldern eingespielt – bei einem Fundingziel von 50.000 Dollar. Mehr als 18.000 Unterstützer hat das Projekt mittlerweile und es sind noch 25 Tage bis zum Ende der Kampagne. Für Deutschland dürften solche Zahlen zumindest in der nächsten Zeit relativ schwer zu erreichen sein, dazu ist das Projekt noch zu unbekannt und der deutsche Markt ist natürlich auch deutlich kleiner. Trotzdem sieht man bereits, welches Potential im Crowdfunding steckt.

 



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.

Schreibe einen neuen Kommentar