LGG4c1

Der kleine Bruder: das LG G4c


Das LG G4 soll bald offiziell im Handel sein und richtet sich vor allem an Nutzer, die nach Technik und Design suchen und auch bereitssind dafür mehr als 600 Euro zu zahlen. Da es aber auch Kunden gibt, denen ein neues Handy nicht ganz so viel Wert ist schiebt LG nun eine etwas preiswertere Variante des Gerätes nach, dass sich am Design des LG orientiert aber gerade im Bereich der Technik deutlich dahinter zurückliegt.

Das neue LG G4c ist mit einem Display* von 5 Zoll etwas kleiner und die Auflösung des Bildschirms liegt deutlich unter den Werten des LG G4. Dafür ist es beim Preis aber auch billiger: statt über 600 Euro ist des LG G4c je nach Anbieter für 280 ist 300 Euro zu haben. Auch beim Prozessor und dem Speicher müssen Kunden bei diesem Gerät Abstriche machen.

Die technischen Daten des LG G4c im Detail:

  • 5 Zoll IPS LCD Display*, Auflösung 1.280 x 720 Pixel
  • Betriebssystem: Android* 5.0 – Lollipop*
  • Bluetooth 4.0
  • HSPA, LTE, NFC, WiFi
  • 1,2 GHz Quad-Core Prozessor
  • 8 MP mit LED Blitz, 5 MP vorne
  • 8GB interner Speicher, 1GB RAM
  • 2.540 mAh Akku
  • microUSB slot
  • micro Sim, microSD

Auch bei den Farben muss man sich von der Auswahl des LG G4 verabschieden. Bei den meisten Händlern ist das Gerät lediglich in einer grauen Version aufgeführt. Der größte Unterschied dürfte aber beim Design liegen. Im Bild scheint das G$c zwar die gleiche Wölbung zu haben wie das LG G4 aber es gibt keine Leder-Cover dazu. Dieses Feature macht die Kunststoff-Hülle des G4 erst richtig edel (gegen Aufpreis). Für die kleine Version wird dieses Feature nicht angeboten, Kunden müssen sich also hier mit dem Plastik-Äußeren zufrieden geben.

Das LG G4c ist nur halb so teuer wie das Topmodelle G4, bietet aber im Vergleich auch deutlich weniger Technik. Mit 5 Zoll ist das Display* zwar vergleichsweise groß, die geringe Auflösung dürfte aber auf jeden Fall auffallen. Erfreulicherweise wird trotz des geringeren Preises LTE unterstützt.



Wichtig: Hilfe zu inhaltlichen Themen kann am einfachsten in unserem Hilfe-Bereich bekommen werden. Dort kann man schnell und einfach bei Problemen und Schwierigkeiten nachfragen und entweder die Redaktion oder auch fachkundige Nutzer beantworten die Frage. Dazu können dann auch andere Nutzer mit dem gleichen Problem die Lösung dazu lesen und müssen nicht mehr selbst eine Frage stellen.