iPhone 6s oder 7 – die neusten Gerüchte über die nächste iPhone Generation

iPhone 6s oder 7 – die neusten Gerüchte über die nächste iPhone Generation – Noch gibt es keine offiziellen Aussagen von Apple zu der nächsten Gerät-Generation des iPhone aber Apple-Spezialist und -Analyst Ming-Chi Kuo (von KGI Securities) hat in seinem Investmentbericht einige Details zusammengefasst die für die neue Modellreihe wahrscheinlich erscheinen.

  1. Druckempfindliche Displays – Die Technologie Force Touch soll auf der 9.Generation des iPhones Einzug halten. Dabei geht es nicht nur darum, ob ein Nutzer den Bildschirm berührt, sondern auch wie stark diese Berührung ist. Starker Druck löst dann andere Aktionen aus als schwacher Druck. Damit sind verschiedene neue Formen der Eingabe möglich.
  2. Keine 4-Zoll Variante – Bisher war eine günstigere Variante mit vergleichsweise kleinem 4 Zoll Display und abgespeckter Technik im Gespräch gewesen. Ming-Chi Kuo hat daran deutliche Zweifel (nicht nur weil das 5c bereits kein wirklicher Erfolg war) und geht daher von nur zwiei Modellvarianten aus. Wahrscheinlich wird es in diesem Fall wieder auf 5 und 5,5 Zoll Displaygröße hinaus laufen.
  3. Neue Farbe: Roségold – Neben den aktuellen Farben für das iPhone (Gold, Silber und Space-Grau) soll es in der nächsten Generation eine weitere Variante geben: Rosé-Gold. Damit würde man optisch den Schulterschluss mit der Apple Watch anstreben

Dazu kommen noch einige Details zu den inneren Werten der neuen iPhone Reihe. Die Geräte sollen einen A9 Prozessor mit 2GB RAM bekommen und die Auflösung der Hauptkamera soll auf 12 Megapixel erhöht werden. Unter Umständen soll auch Saphirkristall als Display-Schutz zum Einsatz kommen.

Darüber hinaus wird in anderen Veröffentlichungen darüber spekuliert, ob das iPhone 7 (oder 6s) möglicherweise mit einem OLED Display ausgestattet sein wird und ob die Home-Taste vielleicht ganz verschwindet. Durch das Force Tocuh Konzept wäre das zumindest theoretisch möglich.

Bis zu Vorstellung der neusten iPhone Version wird sich sicher noch einiges an Neuerungen und Gerüchten verändern, von daher sollte man auf diese relativ frühen Spekulationen noch nicht sehr viel geben. KGI Securities hat sich aber bisher immer recht treffsicher gezeigt, mal sehen, wie das bei der neuen Version wird.

Schreibe einen Kommentar